Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kabelverlegung und Luftdichtigkeit

Diskutiere Kabelverlegung und Luftdichtigkeit im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Inschenjör
    Benutzertitelzusatz
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Beiträge
    224

    Kabelverlegung und Luftdichtigkeit

    Hallo, Forum,

    ich habe jetzt angefangen, die Niedervoltverkabelung (Sat, PC-Netz und Telefon) unseres Hauses auszuführen. Alle Kabel auf dem Rohfußboden sind sauber und ordentlich in Leerrohren verlegt, in die Wände kommen Schlitze, in denen die Kabel dann bis zur Steckdose geführt werden.

    Jetzt habe ich das Problem, wie ich den Übergang vom Leerrohr zum Schlitz in einer Art herstelle, daß die Luftdichtigkeit des Hauses erhalten bleibt. Ziehe ich das Leerrohr bis in den Wandschlitz, könnte über das Rohr eine Undichtigkeit der Wand am anderen Ende des Rohres Auswirkungen zeigen. Höre ich mit dem Leerrohr vor der Wand auf, liegt ein Teil des Kabels ungeschützt auf dem Boden. Außerdem: der Verputzer muß zwar bis zum Boden verputzen, aber wenn hier ein Kabel liegt, dürfte das wohl schwierig sein...

    Übrigens: der Elektriker hat mit der 230V-Verkabelnun noch nicht begonnen, da kann ich mir also noch nichts abgucken. Außerdem weiß ich auch nicht, ob er die Verlegung in einem luftdichten Haus beherrscht...

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kabelverlegung und Luftdichtigkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Herbert
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Sehnde bei Hannover
    Beruf
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Beiträge
    477

    Leerrohr

    Ich würde das Leerrohr, wenn die Kabel eingezogen sind, einfach mit einem geeigneten Kitt verschließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Inschenjör
    Benutzertitelzusatz
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Beiträge
    224

    Lächeln

    Vielen Dank für den Tip - manchmal sieht man wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht... Aber wenn es jeden Tag neue Probleme gibt, verliert man wohl die Fähigkeit etwas, unkomplizierte Lösungen zu finden!

    Bis bald wieder
    Wolfgang C.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Nur der Ordnung halber: Bitte Kitt (OBO Bettermann) oder Gewebeklebeband. In andernen Hifsstoffen könnten Sachen drin sein, die die Isolierung angreifen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MB
    Gast

    Vergeßt es wieder

    Ich kenne den Bau, daher sind die Tips zwar theoretisch richtig, aber praktisch nutzlos.

    Grund: die Windrispen haben etwa 10 cm Spiel in JEDE Richtung. Zur Erinnerung: das ist der Bau mit dem versauten Giebel.

    Solange der Dachstuhl nicht vernünftig ausgesteift ist, kriegt man da nichts auf Dauer dicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Lebski
    Gast
    Heisst das, du brauchst die Rohre für den Druckausgleich zwischen den beiden Dachflächen???
    Es sollen ja noch andere Leute mitlesen, deshalb der Hinweis:
    "Nur der Ordnung halber:"

    Wolfgang dagegen sollte die Kabel straff an den Balken befestigen, vieleicht steifts das Dach ja aus???
    *duckundwegrenn*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    MB
    Gast

    Ausrufezeichen Gute Idee

    Die Kabel diagonal verlegen und als Windrispenersatz nehmen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Inschenjör
    Benutzertitelzusatz
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Beiträge
    224
    ... macht Euch nur weiter über einen armen gebeutelten Käufer lustig ...

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 12:30
  2. Haftung für Luftdichtigkeit
    Von H-Heinrich im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 11:01
  3. Luftdichtigkeit Regelung
    Von Karl-Heinz im Forum Bauvertrag
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:55
  4. Luftdichtigkeit / Rauchdichtigkeit beim Dachausbau Reihenhaus - mit Bilder
    Von WA im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2004, 12:29
  5. Luftdichtigkeit von Installationskanälen
    Von Wolfgang C. im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2003, 22:27