Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18

    Risse im Asphalt ausgleichen!?

    Hallo zusammen,

    wir haben in unserer Asphalt-Einfahrt mehrere kleine Risse und Löcher, die wir gerne irgendwie ausgleichen möchten.

    Was gibt es da für Möglichkeiten? Dimension der Risse ca. 5-7 mm breit, 30cm lang, 1 cm tief. Die Löcher so in etwa 5 x 5 cm, 7 mm tief.

    Hoffe mir kann jemand helfen.


    Gruss
    hama
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse im Asphalt ausgleichen!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Mal bei Remmers nachfragen.
    Wir haben vor etlichen Jahren mit einem 2 Komponenten-System erfolgreich Vertiefungen im Außenbereich damit ausgeglichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Habe dort angerufen. Leider können die mir nicht helfen...

    Sonst eine Idee? Jemand sagte mir mal man könnte das mit flüssigem Bitumen ausgießen!?


    Gruss
    hama
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Um die Schadstellen provisorisch zu flicken, würde ich diese auch mit Bitumen verfüllen. Aber ohne die primäre Schadensursache zu kennen wird man so nur die sekundären Mängel behandeln können.

    Um die Schadensursache eingrenzen zu können ein paar Fragen:
    - wie alt ist die Asphaltdecke, Binder- oder Tragschicht vorhanden, Dicke des Oberbaues ?
    - Fahrbahn geneigt? wie stark ?
    - Risse quer oder längs zur Fahrbahnachse ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Schadensursache (bei den Rissen) war ein unachtsamer Handwerker, der mit der Flex etwas zu tief geschnitten hat...

    Die Löcher scheinen schon länger drin zu sein. Könnte direkt nach Erstellung gewesen sein, als das Material noch weich war.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Für die SCHNITTE wäre der "Fugen"verguß genau die richtige Ersatzmassnahme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von hama Beitrag anzeigen
    Schadensursache (bei den Rissen) war ein unachtsamer Handwerker, der mit der Flex etwas zu tief geschnitten hat...

    Die Löcher scheinen schon länger drin zu sein. Könnte direkt nach Erstellung gewesen sein, als das Material noch weich war.
    Wie gesagt eine Einfahrt aus Asphalt mit leichtem Gefälle. Ohne besondere Eigenschaften, denke ich.

    Sieht man das Bitumen oder gleicht sich das (zumindest mit der Zeit) dem anderen Asphalt an?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Kommt darauf an. Bei hellem oder gefärbtem Asphalt (gibts ja auch) wird man das auf jeden Fall deutlich sehen. Ansonsten wird es einem auf Dauer auffallen, wenn man´s weiss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von ISYBAU Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an. Bei hellem oder gefärbtem Asphalt (gibts ja auch) wird man das auf jeden Fall deutlich sehen. Ansonsten wird es einem auf Dauer auffallen, wenn man´s weiss.
    Ist eigentlich ganz normaler Asphalt, wie der einer Strasse...

    Meinst Du das könnte funktionieren?
    Kannst Du mir ein spezielles Produkt empfehlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Ganz einfaches (Strassenbau) Bitumen, B80 ... und wenn´s geht noch etwas von den Zuschlagsstoffen einstreuen, die auch in euerem asphalt drin sind. Die Zuschlagsstoffe (also Splitt, Naturstein) machen am Ende die Farbe aus, wenn der obere Bitumenfilm ersteinmal "abgefahren" wurde.

    Der Strassenbauer kann aber auch den Asphalt erhitzen (nicht verbrennen ! ;-) ) und ihn dann nach"verdichten", also formen. Möglichweise kann man auch so die Schitze schliessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von ISYBAU Beitrag anzeigen
    Ganz einfaches (Strassenbau) Bitumen, B80 ... und wenn´s geht noch etwas von den Zuschlagsstoffen einstreuen, die auch in euerem asphalt drin sind. Die Zuschlagsstoffe (also Splitt, Naturstein) machen am Ende die Farbe aus, wenn der obere Bitumenfilm ersteinmal "abgefahren" wurde.

    Der Strassenbauer kann aber auch den Asphalt erhitzen (nicht verbrennen ! ;-) ) und ihn dann nach"verdichten", also formen. Möglichweise kann man auch so die Schitze schliessen.
    Tausend Dank für die Hilfe.

    Krieg ich das Bitumen B80 auch als "normal Sterblicher"? Bzw. gibt es eine gute Alternative für Privatanwender?

    Kann ich das erhitzen selbst machen? Wenn ja, wie?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    B80 ist die Kennzeichnung der "Härte", definiert über die Eindringtiefe einer Labornadel unter Prüfungsbedingen. Dabei fällt mir ein, dass du auch bitumenband aufschmelzen könntest, das ist wesentlich "weicher" und für deinen fall (geringe riss/schitzbreite) auch ausreichend.

    Im Grunde kann fast alles auch selber hinbekommen ... man muss das Bitumen halt erhitzen und mit der schnabeltasse dann einfüllen oder das bitumenband mit dem brenner anschmelzen. Ich empfehle Dir aber doch den Handwerker, der auch die notwendigen Arbeitsgeräte und die Erfahrung hat ... auch wenn es im Grunde nicht sehr kompliziert ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen