Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Schwelle Haustür zu hoch? Fenster falsch eingestellt und nun defekt.

Diskutiere Schwelle Haustür zu hoch? Fenster falsch eingestellt und nun defekt. im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    IT
    Beiträge
    32

    Schwelle Haustür zu hoch? Fenster falsch eingestellt und nun defekt.

    Hallo,

    in meinem Neubau habe ich eine Haustür eingebaut bekommen, deren Schwelle etwa 4-5 cm höher als der Estrich ist. Ich möchte natürlich eine mit den Fliesen ebenerdige Schwelle. Kann ich von meinem Bauunternehmer verlangen, dass er eine neue Tür einbaut? Versuchen will ich das natürlich, aber ich brauche jetzt mehr Hintergrundwissen (Normen, ...). Bei meinem Nachbarn hat er übrigens die Tür genauso eingebaut ...

    Wenn er sich auf eine ebenerdige Schwelle einlässt, wie behebt man das? Ich behaupte durch eine komplett neue Tür, die 3-4 cm höher ist, da ja sonst der Sturz nicht mehr passt. Einfach nur tiefer setzen, wäre natürlich billiger für ihn, aber dann will er sicher einfach etwas unter den Sturz setzen und der kommt mir dann in zwei jahren runter und ich sitz dann da mit dem Quatsch.

    Der selbe Zimmermann, Dachdecker, Türen(ein)bauer, ... hat mir übrigens auch die bodentiefen Fenster eingebaut und die sind derart schlecht eingestellt gewesen, dass beim ersten Schliessen irgendwelche Bolzen gegen den Rahmen geschlagen sind und jetzt die Beschichtung der Rahmen teilweise abgesprungen ist. Angeblich wäre dass ja nicht seine Schuld, weil ich die Fenster noch nicht hätte nutzen dürfen, weil die sich ja immer erst eingestellt werden müssen. Es waren aber Griffe zum Öffnen/Schliessen dran und ein Hinweis auf "nichtbenutzung" kam auch nicht. jetzt will er mit mit 'nem Lackstift die Fenster "reparieren". Das muss ich doch nicht akzeptieren???

    Kann man eigentlich jemanden vor der Handwerkskammer "anzeigen", weil der Titel Meister vor allem auf das Bescheissen und ähnliches Zutrift? Hätte das überhaupt einen Sinn?


    Danke schonmal,
    Dirk Zeeden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schwelle Haustür zu hoch? Fenster falsch eingestellt und nun defekt.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    IT
    Beiträge
    32
    Ich hab gerade mit meinen Bauunternehmer gesprochen und der meint, dass er immer nur Türen mit Schwelle einbaut. Wenn man ebenerdig will, dann muss man das sagen und das kostet.
    Ich hab in den letzten Tagen drauf geachtet und ich hab kein einziges Haus gesehen, dass eine Schwelle mit mehr als 1cm gesehen. Ist das regional unterschiedlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Problemstellung ist nicht eindeutig. Bitte Foto einstellen!

    Grundsätzlich hat der Unternehmer erst einmal Recht, daß bodentiefe Türen ohne Schwelle zum Außenbereich eine Sonderkonstruktion sind und insofern der vertraglichen Vereinbarung bedürfen. Gibts insoweit Pläne? Was besagen die Pläne/ das LV zum Einbau der Haustür?

    Wenn sie es anderswo ohne Schwelle gesehen haben, war es so vereinbart und ist ( hoffentlich ) als Sonderkonstruktion ausgeführt worden oder es ist - wie so oft - nicht funktionsfähig und damit mangelhaft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Frage

    Zitat Zitat von dzeeden Beitrag anzeigen
    Ich möchte natürlich eine mit den Fliesen ebenerdige Schwelle.
    Aha!
    Wollen ist das Eine.
    Aber was hatten Sie bestellt???
    "Ein Stück Haus, mit Tür"?

    Und in welcher Art von Vertragsbeziehung stehen Sie zu besagtem Bauunternehmer?
    Ist es vielleicht ein Bauträgerhaus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    @ eric
    hier gehts wohl um den absatz "innen", das hat erstmal mit der höhe aussen nix zu tun.
    also mir ist noch keiner untergekommen, der die schwelle 5 cm höher als den estrich einbaut.
    ich wüsst jetzt aber auf anhieb nicht, wo das geregelt sein soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Moins.

    Eindeutige Regelungen gibt es nicht, außer beim barrierefreien Bauen. Die Schwelle ist aber für eine bestimmte Einbauhöhe konstruiert, und "normalerweise" baut man eine Haustür ein, daß unter dem Türblatt so 10 mm "Luft" sind für eine Bodenmatte. Die Schwelle ist dann so um die 20 mm über OKFF.

    Aber, wie gesagt: verbindliche Regelungen dazu gibt es nicht.

    Gruß ! khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Hier mal bitte lesen...

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=7445
    und sagen, WELCHES Konstrukt denn da vorliegt.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen