Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Welchen Türrahmen zu dunklem Holzboden

Diskutiere Welchen Türrahmen zu dunklem Holzboden im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188

    Welchen Türrahmen zu dunklem Holzboden

    Wir haben ein Design-Problem und ich würd gern mal Meinungen von Leuten einholen, die damit öfters was zu tun haben^^



    In unserem neuem Haus (DHH) wollen wir Wohnzimmer mit offener Küche mit einem dunklem Holzboden ausstatten. Favourit derzeit ein lebhafteres Nussbaum-Laminat.

    Die Zimmertüren wollen wir auf keinen Fall in weiss haben, eigentlich dachten wir da ebenfalls an Türen in Nussbaum oder ähnlichem Holz.

    Nur leider können wir uns verdammt schlecht vorstellen, wie ein dunkler Boden mit dunklem Türrahmen und dunklen Türen vorstellen. Wo auch immer ich nach Bildern suche, findet man selten so eine Kombination. Alternativ dachte ich noch an Metallzargen, weiss lackiert. So hätte ich nur die Tür dunkel und einen hellen Durchgang bei geöffneter Tür.

    - Welche Sockelleiste und welche Türzargen passen am besten zu einem dunklem Boden?

    - Hat evtl. jemand so eine Kombination zu Hause oder Fotos davon?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welchen Türrahmen zu dunklem Holzboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Unglücklich Ich werde es nie verstehen

    Warum will sich Jemand in einer Küche ein wasserempfindliches Foto von Holz auf den Boden legen lassen...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    weil ich meinem Hund kein Parkett verlege um seine Krallen abwetzen zu lassen. Nussbaum ist meines Wissens nach ein weiches Holz uns somit weder für Küche noch für Hund besser geeignet als ein gutes Laminat... Und wenn cih mir anschaue, was ich so alles in meiner Küche tagtäglich verschütte, dann mache ich mir da wegen der Feuchtigkeit eigentlich keine sorgen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    @ julius
    musst du auch nicht....................bist ja kein designer ,

    dunklem Holzboden ........Türen in Nussbaum.........dunklem Türrahmen .....irgendwie sehe ich dunkel (schwarz)
    meine persönliche meinung:lange bleibt das nicht so , also reicht auch ein foto ,für den übergang......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Was spricht gegen Fliesen? ist auch nicht viel fußkälter als diese Kunstharzbretter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    dunklem Holzboden ........Türen in Nussbaum.........dunklem Türrahmen .....irgendwie sehe ich dunkel (schwarz)
    jo, eben! Nur kann ich mir das schwer vorstellen und ich finde nirgends Fotos mit sowas. Allein die Tatsache hat mich ja schon stutzig gemacht^^

    Ich bin absoluter Buche-Hasser. Ich find das Holz schrecklich, aber jedem das seine. Welches Holz für die Türen würdet ihr denn empfehlen, wenn man helleres Holz an der Tür mit dem dunklerem Boden verbindet. Das kann ich mir optisch eher vorstellen und ich glaub sogar, das kann richtig gut aussehen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Zitat Zitat von Landbub Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen Fliesen? ist auch nicht viel fußkälter als diese Kunstharzbretter.
    steht die Frau nicht drauf und ich habs aufgegeben da zu diskutieren^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hmmmm.....

    es gibt inzwischen Laminat, welches sogar für Feuchräume geeignet sein soll.

    Zu dem Thema "alles in einem Guss" kann ich nur sagen, daß da die Gefahr besteht, daß es aussieht, wie gewollt und nicht gekonnt, da die Abweichungen, egal, ob Foto oder Echtholz, sehr groß sein können.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Hmmmm.....

    es gibt inzwischen Laminat, welches sogar für Feuchräume geeignet sein soll.

    Zu dem Thema "alles in einem Guss" kann ich nur sagen, daß da die Gefahr besteht, daß es aussieht, wie gewollt und nicht gekonnt, da die Abweichungen, egal, ob Foto oder Echtholz, sehr groß sein können.

    Gruß Lukas
    also alles mit dem gleichem Boden bin ich mir sicher, dass es gut aussieht. Ich hab auch schon Küchen in diversen Küchenstudios und Möbelhäusern gesehen, die unserer Vorstellung fast genau entsprachen.

    Mir gehts eigentlich nur um die Kombination zu den Türen. Dunkler Boden und dunkle Tür - da sind wir eben skeptisch. Eigentlich ist da nahezu jeder skeptisch der das hört...

    Alternativ haben wir eben noch an weisse Metallzarge + dunkler Tür gedacht, oder Tür und Zarge aus hellem Ahorn oder Birke.

    Als Bodenleger hast du doch bestimmt schon unendlich viele schöne und hässliche Kombinationen gesehen. Was sagt die Erfahrung dazu und wo findet man Fotos zu solchen Kombinationen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Ich würde die weiße Tür, genau so, wie die weiße Sockelleiste bevorzugen.
    Der "eine Guss" bezog sich auf die Kombination Fußboden/Sonstiges.

    Ich sehe morgen mal nach, was ich da an Bildern habe. Heute muß ich ins Nest.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Holzhausunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Beiträge
    2,000
    Tja, bei einem dunklen, unruhigen Boden - eine rötlichmittelhellholzfarbene Tür mit ruhiger Fläche: also Buche.
    Dazu hellere, ebenfalls ruhige Wände, auch weiß möglich.
    Bloß nicht noch weitere starke Kontraste! Wenn weiße Türrahmen, dann auch weiße Türen! Sonst gibt's Kringel in den Augen und du must selber gerettet werden. Wegen Reizüberflutung und Übelkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Hmmmm.....

    Zu dem Thema "alles in einem Guss" kann ich nur sagen, daß da die Gefahr besteht, daß es aussieht, wie gewollt und nicht gekonnt, da die Abweichungen, egal, ob Foto oder Echtholz, sehr groß sein können.

    Gruß Lukas
    Der Satz könnte von mir sein.

    Es gibt nichts schlimmeres, wie wenn "fast" gleiche Holzoberflächen verschiedener Bauelemente ( in diesem Fall Laminat und Türen) aufeinander "prallen".
    Und zu Nussbaum passt (aber in Glück gibt es ja verschiedene Geschmäcker) nur eine weiße Tür.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    ach so ist das "alles in einem Guss" gemeint...

    Das PRoblem haben wir selbst schon erkannt, da es unmöglich scheint, eine Arbeitsplatte entsprechend dem Boden zu bekommen. Wir haben bereits einige Muster von Arbeitsplatte und Boden, aber nichts was sich "verträgt". Derzeit sind wir auf der Suche nach einer altanativen Arbeitsplatte, denn am Boden wollen wir eigentlich festhalten...



    Hat denn schonmal jemand helle Holztüren (helles Ahorn oder Birke) in Verbindung mit einem Nussbaumboden gesehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hallo EricNemo,

    Hättest Du im letzten Jahr nachgefragt, dann hätte ich Bilder liefern können.
    Nur soviel, ich hab´ sowohl den dunklen Boden als auch die Meranti Türen entsorgt.

    Jetzt, helle Fliesen und Ahornböden, und die Türen auch in Ahorn. Passende Sockelleisten dazu, fertig. Den Rest machen wir über die Wandfarbe (weiß und gelb).

    Nussbaumböden und andersfarbige Holztüren gefallen mir nicht, dann schon die Türen in weiß.

    Ist aber Geschmacksache.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Grafing
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    38
    Hallo EricNemo,
    auch noch möglich: rahmenlose Ganzglastür, satiniert. Ist hell, muß aber nicht nachgestrichen werden und ist sicher ca. 3x so teuer als eine weiße Tür. Die Fußbodenleisten in weiß sind zwar edel, jedoch nur wenn sie ununterbrochen gewienert werden.
    Herzliche Grüße
    Martina
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen