Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12

    zu großer Traglattenabstand bei der Dachschräge

    Hallo Forum,
    ich bin gerade am Ausbau meines Dachbodens. Die Deckenplatten (Dachschräge 25° Neigung) wurden (größtenteils) bereits montiert. Nun habe ich aber ein Problem mit dem Lattenabstand. Ich musste nachträglich feststellen, dass der Plattenhersteller einen geringeren Abstand angibt als ich habe.
    Ich habe einen Abstand von 61,5cm. D.h. in eine Latte in der mitte der Platte.
    Rigips gibt die Werte 40cm und 50cm an.
    Nun meine Frage.
    Könnten der Abstand von 61,5 cm doch noch ausreichen oder muss ich mit stark durchhängenden Platten rechnen?

    Gruß,
    Fritz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. zu großer Traglattenabstand bei der Dachschräge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    62,5 cm Lattenabstand

    bei 25 Grad Dachneigung ist viel

    Wenn Du es noch nicht verspachtelt hast, würde ich es auf jeden Fall ändern, damit Du lang an Deiner Arbeit Freude hast.

    Die Platten werden nicht sofort "Wellen" schlagen, aber es wird kommen.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Rigips gibt die Werte 40cm und 50cm an.
    Dachschrägen wie Decken behandeln.

    40 ( 41,2 ) längst zur Platte ( 12,5 mm ) 50 quer zur Platte

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    bescheidenesBaustoffhändlerwissenmodusan

    @Peeder

    Ist der Traglatten-Abstand z.B. in der Dachschräge bei Knauf nicht mit 33 cm vorgegeben?

    bescheidenesBaustoffhändlerwissenmodusaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Nee, bei der Paneeldecke kannste sogar ( K 3... ) querverlegung auf 80 cm gehen.

    die ca 33 cm
    bei
    Akustikplatten, die Dinger mit den vielen Löchern, bei denen man ganz irre wird, bei der Montage
    Sto Decken, Strahlenschutzdecken, teiklw. F90 Decken ( bei 2 x 20 mm längst zwangsläufig )

    31,25 cm -max 33,0

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Hallo,
    zunächst mal Danke für die Antworten.
    War während der Woche nicht daheim, daher die verspätete Antwort.
    Verspachtelt habe ich noch nicht. Habe noch nicht mal alles verlegt. Denke im Schlafzimmer werde ich es dann lassen und im Wohnzimmer nochmals ändern.
    Sollte ich es doch lassen, wie stark wird sich die Platte dann in den nächsten 20 Jahren setzen?
    Gruß,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen