Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erfahrungen mit xxxxxxxxhaus Wandaufbau WDVS oder einschaliges Mauerwerk MZ8

Diskutiere Erfahrungen mit xxxxxxxxhaus Wandaufbau WDVS oder einschaliges Mauerwerk MZ8 im Forum Schlüsselfertig Bauen ? auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    52

    Erfahrungen mit xxxxxxxxhaus Wandaufbau WDVS oder einschaliges Mauerwerk MZ8

    Hallo

    Wir sind in der Vertragsverhandlungsphase mit xxxxxxxxx / xxxxxxxxx. Laut deren Meinung ist deren System (sie sind die 3. Partei zwischen Handwerkern (arbeiten in deren Auftrag) und Bauherr und deshalb unabhängig) einzigartig und führt zum Traumergebnis. Hat jemand Erfahrungen mit diesem GU?

    Ist es sinnvoller ein einschaliges Mauerwerk (T9 oder MZ8) zu realisieren oder sollte Dämmung und Statik getrennt werden (WDVS)? Beim T9 hört man immer wieder von Kältebrücken an den Fensterabschlüssen wegen fehlender Ziegelstürze passend zum T9 System. Ist da was dran?

    Schon mal DANKE für eure Tipps!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erfahrungen mit xxxxxxxxhaus Wandaufbau WDVS oder einschaliges Mauerwerk MZ8

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Zitat Zitat von bauschauwem Beitrag anzeigen
    HBeim T9 hört man immer wieder von Kältebrücken an den Fensterabschlüssen wegen fehlender Ziegelstürze passend zum T9 System. Ist da was dran?
    bei uns (S11, ist fast wie T9) wurden die Stürze so ausgeführt. Obs dennoch Wärmebrücken gibt? Kann sicher der Josef sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von bauschauwem Beitrag anzeigen
    (sie sind die 3. Partei zwischen Handwerkern (arbeiten in deren Auftrag) und Bauherr und deshalb unabhängig)
    Wer bezahlt die Handwerker? Sie direkt? Wohl nicht, oder.
    Dann sind die auch nicht unabhängig. Unabhängig wäre eine Person, die weder Ihnen noch den Handwerkern gegenüber ein finanzielles oder sonstiges Interesse hätte.
    Auf Ihrer Seite stünde, wen Sie unabhängig von den Handwerkern bezahlen.

    Zitat Zitat von bauschauwem Beitrag anzeigen
    deren System einzigartig und führt zum Traumergebnis
    Was sollen die denn sagen?
    Hey, unser System ist der letzte Müll, aber wir alle verdienen uns ne goldenen Nase dran, deswegen jubeln wir Ihnen das unter


    Zitat Zitat von bauschauwem Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen mit diesem GU?
    Hierzu gips hier grundsätzlich keine Aussagen.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Generell:
    Wessen System angeblich das einzig Wahre ist und der es gar noch nötig hat, Wettbewerber schlechtzumachen, ist mit äußerster Vorsicht zu genießen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    427
    So isses im "Geschäftsleben", jeder hat das beste, macht das beste und ist der beste.

    Also die Wertung überhören und Objektiv Entscheiden bzw Fachmann zu rate ziehen. Bei GU, GÜ etc. nicht so einfach.

    Elvis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen