Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Südhessen
    Beruf
    Dipl.-Ing. ET
    Beiträge
    13

    Unglücklich Trinkwasser stinkt und ungenießbar

    In unserem Neubau kommt aus einigen Warmwasserzapfstellen zu Anfang immer stinkendes ungenießbares Trinkwasser.
    Zuerst haben wir es nur in der Küche festgestellt und da habe ich es auf die flexible Wasserleitung der ausziehbaren Küchenspülhahn geschoben.
    Das war ja keine Bauleistung.
    Nun aber kommt es nach 1 Jahr auch im Bad vor. Wir haben Kunststoffrohre und im Keller Kupferrohre bekommen.

    Kann es sein, dass der Installateur falsche, nicht für warmes Wasser geeignetete Rohre genommen hat? Immer wenn heises Wasser in den Rohren so 2-3 Stunden ruht, tritt das Problem für den ersten 0,5 Liter auf.

    Was kann das sein, wir machen uns um unsere Kinder nun doch Sorgen.
    Gruß
    Diedeldum
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trinkwasser stinkt und ungenießbar

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Beim Wasserversorger anrufen und fragen, ob die Analysen machen (einige machen das) oder ob die ein Labor benennen können.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Was sind denn für Armaturen eingesetzt ?

    Um welches Rohrleitungsmaterial handelt es sich denn bei den Kunststoffrohrleitungen genau ?

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Ulmer Raum
    Beruf
    Masch.bau.ing.
    Beiträge
    50
    Vor Jahren kam bei Bekannten auch mal eine Zeitlang "anrüchiges" Wasser raus und dann plötzlich gar nix mehr.
    Der Installateur fand dann ein Tier drin, weiss aber nicht mehr obs eine MAus oder ein Spatz war.
    Wie der ins Netz kam war ein Rätsel.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von Uli1 Beitrag anzeigen
    Vor Jahren kam bei Bekannten auch mal eine Zeitlang "anrüchiges" Wasser raus und dann plötzlich gar nix mehr.
    Der Installateur fand dann ein Tier drin, weiss aber nicht mehr obs eine MAus oder ein Spatz war.
    Wie der ins Netz kam war ein Rätsel.

    mfg
    So so
    ich glaube das fällt unter die Rubrik "urban legends"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von joegeh Beitrag anzeigen
    So so
    ich glaube das fällt unter die Rubrik "urban legends"
    Wer in den 70er Jahren im Rohrleitungsbau gearbeitet hat, der weiß, dass diese Sachen öfter vorkamen. Nur wird sich das Getier inzwischen zersetzt haben. Nchdem nicht mehr "Stückware" verlegt werden, sondern Rohr von der Rolle, kann eigentlich kein Viehzeug mehr in die Rohre kommen

    Das sich in Kunststoffrohren ein Biofilm bilden kann, dass ist hinlänglich bekannt.

    Hier sind einige Infos zum Thema "Biofilme".

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von joegeh Beitrag anzeigen
    ich glaube das fällt unter die Rubrik "urban legends"
    Einen Igel in der Druckleitung eines Trinkwasserbrunnens kann ich auch bieten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen