Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

A3-Verglasung falsch eingebaut?

Diskutiere A3-Verglasung falsch eingebaut? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Dieburg
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    A3-Verglasung falsch eingebaut?

    Hi,

    wir haben in einem 3-Fam-Haus (neubau) im EG Fenster mit A3-Verglasung (+isolierverglasung) bestellt.

    Jetzt sind die Fenster eingebaut und mir ist aufgefallen, dass das Sicherheitsglas sich auf der innenseite, also in der Wohnung befindet und die dünnere Glasscheibe ist auf der Außenseite.

    Laut dem Fensterlieferanten ist das richtig so (wer hätte was anderes erwartet...?).

    Wir haben nochmal bei einem lokalen SCheiben-Hersteller nachgefragt und die sagten uns, dass das Sicherheitsglas auf jeden Fall nach Außen muss.



    Kann mir jemand zu diesem Thema weiterhelfen??


    Vielen Dank,

    mfg, pacco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. A3-Verglasung falsch eingebaut?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Hai.

    Müssen muß nur, was der Hersteller des Glases vorgibt. Wenn der eindeuitg vorgibt, wohin die Sicherheitsglasscheibe gehört, sollte man dem folgen.

    Energetisch ist es annähernd egal, wie die Scheibe eingebaut wird, dennoch gehört normalerweise die mit "Wärmeschutz beschichtete" Scheibe auf die Raumseite. Spätestens beim Ornamentglas wird die aber aussen sein, denn Orna läßt sich nicht wärmeschutzbeschichten.

    Wir bauen Sicherheitsglas immer nach innen, damit der Einbube und Spitzbrecher sich beim Einbruchsversuch erstmal mit den Scherben beschäftigen kann. Ferner haben so Kinder auf drer Raumeite eine höhere Sicherheit. Drittens ist eine außen geborstene Scheibe bei der Versicherung leichter zu erneuern, als nur eine verkratzte die nicht kaputt gegangen ist.

    Gruß khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen