Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Lars
    Gast

    Frage Schweißbahn und Hohlkehle

    Habe 'ne kurze Frage: Bei uns begannen kürzlich die Abdichtungsarbeiten des Kellers. Auf die Wände kommt zweilagig Schweißbahn (einmal PYE 250 S5 und dann 'ne Wurzelschutzbahn mit Cu-Einlage). Nun ist mir heute nach Aufbringen der ersten Lage aufgefallen, dass die Bahn leicht über die Hohlkehle spannt, also nicht exakt der Rundung folgt. Dahinter ist ein Hohlraum von wenigen Millimetern entstanden (man sieht es nicht sofort mit dem Auge, aber wenn man mit den Fingern drückt kann man es spüren). Demzufolge ist die Bahn auch nicht mit dem Mörtel der Hohlkehle verschweißt. Muss ich den Dachdecker auffordern dort nachzubessern oder ist das nicht so tragisch. Ich habe die Sorge, dass die Konstruktion unter Erddruck belastet wird und reißt.

    Gruß
    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schweißbahn und Hohlkehle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lars
    Gast

    Frage zu schwer???

    Oder habe ich mich unverständlich ausgedrückt??
    Wäre super, wenn sich jemand äußern könnte. Morgen soll es nämlich weitergehen.
    Ich hab doch sonst niemanden außer Euch, den ich fragen kann ....

    Vielen Dank!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Pies
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    RLP
    Benutzertitelzusatz
    Ausführende Gewalt
    Beiträge
    93
    die befürchtung ist richtig sollte die schweißbahn nicht richtig anliegen ist die gefahr gegeben das durch druck(erdreich/wasser)beschädigt wird.allerdings wären bilder nicht schlecht weil was sind ein paar milimeter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lars
    Gast
    Wie gesagt, rein optisch sieht das gut aus. Von daher wäre auf den Bildern nix zu erkennen. Man merkt es halt, wenn man drückt, dass sich die Schweißbahn etwas zieht. Ich würde 'mal vermuten, dass da so 1-2 mm Luft maximal hinter sind. Der Dachdecker will das aber nochmal prüfen und gegebenenfalls aufschneiden und noch eine Lage mehr über der Hohlkehle aufbringen. Außerdem nimmt erseine Gesellen nochmal in's Gebet, dass die darauf verstärkt achten.

    Gruß
    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    437
    Bei hohlräumen, egal wie viel mm muß nachgebessert werden. Die Schweißbahn muß komplett mit dem untergrung verbunden sein.



    TAMKAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Robert12
    Gast

    Geht die Schweissbahn

    den über die Bodenplattenkante lotrecht nach untern weiter?

    R.Welschbillig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Lars
    Gast
    Wir haben schon die Horizontalsperre ca. 7-10cm über die Kante gezogen. Die Schweißbahn geht jetzt fast über die gesamte Höhe der Bodenplatte (allerdings erst nach Aufforderung). Frage: Verschlimmert man die Situation nicht, wenn man die Schweißbahn in der Hohlkehle auftrennt, satt in die Kehle drückt und dann noch einen Flicken drüber macht???

    Grüße aus Hamburg
    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Robert12
    Gast

    Nur auftrennen

    hilft hier, nach meiner Meinung.
    Die Bahn hat sich hier beim erkalten zusammengezogen und so von der Hohlkehle gelöst.
    Hohlkehlen müssen vorsichtig und langsam geklebt werden.
    Auftrenn ,nachkleben und Neue Bahn darüber.

    R.Welschbillig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Lars
    Gast

    Wurzelschutz V60...

    Die zweite Bahn ist übrigens eine V60 S4 + Cu. Sollte mich das beunruhigen??? Habe schon viel Schlechtes über V60 gelesen...

    Gruß
    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Lebski
    Gast
    Cu ist gift für Pflanzen, und soll damit Wurzeln abhalten. Eine "Opferbahn", kein Abdichtung gegen Wasser. Dass muss die unterste Bahn alleine können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Lars
    Gast

    Ich nehme alles zurück...

    und behaupte das Gegenteil. Die Deckbahn ist natürlich keine V60 irgendwas sondern Hassodritt Cu, also eine PYE-Bahn. Damit hoffentlich nicht nur eine "Opferbahn". Wer lesen kann ist also mal wieder klar im Vorteil.

    Alle Hohlräume wurden in der Zwischenzeit geöffnet, nachgeschweißt und mit Deckbahnen verschlossen!!

    Vielen Dank an Euch!!

    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. PE-Folie auf Schweißbahn?
    Von Marcus im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 20:46
  2. Hohlkehle nicht Isoliert, Hilfe
    Von Stefan 123 im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2003, 21:14
  3. Kellerwand Hohlkehle Hilfe
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 00:38
  4. Hohlkehle
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 21:16
  5. Schweißbahn auch auf Sockelbereich?
    Von bauoptimist im Forum Tiefbau
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 16:01