Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Kaufm. Bereich
    Beiträge
    7

    Wärmedämmung Dach, Dampfbremse/-sperre zwingend erforderlich?

    Hallo Baufreunde,

    das Dach eines Altbaus soll erneuert werden. Dabei soll es auch wärmegedämmt werden.

    Von oben bringt der Dachdecker die Unterspannbahn Delta Maxx und die neuen Betondachsteine ein.

    Die Dachböden haben keine konkrete Funktion, in Teilbereichen werden sie zum Wäsche trocknen benutzt.

    Meine Frage:
    Reicht es für eine funktionierende Wärmedämmung und Dachkonstruktion aus, die Sparrenzwischenräume mit Dämmung zu versehen?
    Oder ist zwingend eine Dampfbremse/-sperre erforderlich?
    Ist die Dampfbremse/-sperre ein sinnvolles "Extra", oder vielleicht im konkreten Fall gar völlig nutzlos?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge.

    Viele Grüsse
    Betonfreak
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wärmedämmung Dach, Dampfbremse/-sperre zwingend erforderlich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Ob eine Dampfsperre...

    notwendig ist, ist hier nicht eindeutig zu sagen. Aber eine Winddichtung ist in jedem Fall nötig, da die Unterspann-/-deckbahn ja wohl nicht in sich und mit den flankierenden Bauteilen winddicht verbunden sein wird.
    Sonst spielt die Dämmung Titanic
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen