Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kellerart bei Hanglage

Diskutiere Kellerart bei Hanglage im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    103

    Kellerart bei Hanglage

    Hallo zusammen,

    ich habe schon das ein oder andere zum Thema Weisse Wanne gelesen. Ich dachte bislang, die Weisse Wanne (WW) ist nach Möglichkeit immer zu bauen, wenns ein Keller sein soll.

    Allerdings habe ich kürzlich einen Kommentar gelesen, der von einer WW bei Hanglage abriet. Da der Thread jedoch um ein ganz anderes Thema ging, möchte ich hier nochmals nachhaken, welche anderen Möglichkeiten sich für einen Keller bei Hanglage anbieten (Grundwasser ist bei dem Grundstück wohl kein Problem, jedoch aber aufstauendes Wasser bei starkem Regen !) ?

    Ich möchte mich hier im Vorhinein allgemein informieren, daher würde ich mich über konstruktive Beiträge freuen !

    Gruss,

    TC
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerart bei Hanglage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Wer sagt das ? ...

    Zitat Zitat von tcdiscoz Beitrag anzeigen
    Grundwasser ist bei dem Grundstück wohl kein Problem, jedoch aber aufstauendes Wasser bei starkem Regen
    ... Das kann man an und für sich erst dann beurteilen, wenn ein Baugrundgutachten von dem Bereich vorliegt,
    auf dem später gebaut werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von VolkerKugel Beitrag anzeigen
    Wer sagt das ?
    http://www.bauexpertenforum.de/showp...1&postcount=12

    => "Allerdings ist bei so einer Hanglage die WW zu hinterfragen. Da ist idR schwarze Abdichtung sinnvoller."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    ich hab auch ne eigene Meinung (!)
    .
    bei 2 Gebäude dacht man ähnlich ... Hanglage + Weisse Wanne oder
    rausgemauert ... zweimal stand so dermassen Schichtenwasser an
    daß auf kurz oder lang die Kisten unterspült und abgerutscht wären ...
    daher mein Tipp: auch bei solchen Geschichten gehörn Tragwerksplaner
    und Baugrundgutachter mit in´s Boot ... und "DIE" entscheiden (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von tcdiscoz Beitrag anzeigen
    .. Da der Thread jedoch um ein ganz anderes Thema ging, möchte ich hier nochmals nachhaken.. TC
    nachhaken ist ok, das zeigt immerhin vorherige beschäftigung mit dem thema.
    auch wenn dein fokus da auf "fundamente ja oder nein" lag: zwischen oder in den antworten magst du den sinn einer weissen wanne herauslesen.
    regional mag auch e. schwarze wanne sinn machen - in münchen ist das normalerweise .. schmarrn

    auch wenn du vielleicht nicht grad in riem oder am alten würmgraben bauen willst: ohne qualifiziertes baugrund-/bemessungswasserstandsgutachten ist das nix.
    wenn das vorliegt, kann man überlegen, welches "betonabdichtungskonzept" in frage kommt. die unterschiede liegen immerhin in ein paar tonnen bewehrung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen