Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    11

    nasse Glaswolle austauschen ??

    Wir bauen ein 2-geschossiges Haus in Holzrahmenbauweise. In die Obergeschossdecke ist heute Nacht unmittelbar nach Einbau der Dämmung, die aus 200 mm Glaswolle WLG 035 besteht, Regenwasser durch undichte Stellen im Dach eingedrungen. Das Wasser hat sich in kleineren Pfützen in der Dampfbremse unterhalb der Dämmung gesammelt. Nachdem ich eine solche Stelle aufgeschnitten habe, habe ich festgestellt, dass die darüber liegende Glaswolle sich sehr feucht bis ganz nass anfühlt. Was tun ?? Trocknet die Glaswolle von allein oder besteht Gefahr von Schimmelbildung ? Den oberen Abschluss der Decke bildet eine Lage Rauhspunddielen. Das Dach ins inzwischen dicht, so das kein Regenwasser mehr eindringen kann. Die Glaswolle ist nicht flächendeckend, aber doch an einigen Stellen sehr nass geworden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. nasse Glaswolle austauschen ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Germany
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Ich würde auf Nummer Sicher gehen und die Glaswolle rausnehmen und trocknen lassen. Die Dampfbremse scheint ja offen zu liegen - die hast du ja sowieso schon durchlöchert.
    Das gefährdete Material ist wohl nicht die Glaswolle - die alleine kann m. E. nicht schimmeln, weil sie kein organisches Material besitzt. Wenn etwas schimmelt, dann das Holz des Dachstuhls.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Doch es bildet sich in durchfeuchteter Glaswolle Schimmel...

    mal stöbern unter www.Luftdicht.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061
    Mineralwolle raus trocknen lassen oder evtl. neu!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von jetter Beitrag anzeigen
    Mineralwolle raus trocknen lassen oder evtl. neu!
    jo!
    hängt natürlich von vielen einflüssen ab:
    - kommt im winter nassbau (z.b. estrich)
    - was für e. dampfbremse
    - bautenstand (fenster?)
    - welche massnahmen gegen erneuten wasserzutritt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    11

    Danke ...

    ... für die schnellen Antworten. Unser Architekt, den ich mit der Objektüberwachungüberwachung beauftragt habe, will sich das morgen ansehen. Vorbehaltlich einer Überprüfung vor Ort ist er aber auch der Meinung, dass die Glaswolle wohl raus muss. Naja, sicher ist sicher ... bevor sich der Schimmel einnistet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen