Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    langenzersdorf
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    18

    boden dachboden unbeheizt

    hallo miteinander,

    ich hab ein kleines problem:

    ich wohne in einem ca. 4 jahre alten ziegelmassiv haus, die dachschräge sowie der plafond im og sind mit rigipsplatten erstellt.

    die dämmung zum - nicht beheizten und auch nicht gedämmten - dachboden erfolgte wie folgt:

    rigips-platten
    dampfbremse (blaue folie)
    glaswolle (ca. 30 cm)
    darüber wurde der boden von oben mit holzlatten zugenagelt

    jetzt meine frage, ich muss aus feuerpolizeilichen gründen den boden des dachboden mit f20 platten zu machen, dies werde ich mit gipskartonplatten (bodengeeignet) machen. darunter mache ich noch eine schicht estrich-styropor. soll / muss ich darunter auch noch eine dampfbremse (plastikfolie) einbringen???

    bitte um eure tipps!!!

    danke schon mal im voraus!

    lg

    xav
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. boden dachboden unbeheizt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein.
    Aber ich empfehle, statt der Gipskartonplatten Gipsfaserplatten zu nehmen!

    Frage:
    Was sind überhaupt "bodengeeignete" Gipskartonplatten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    langenzersdorf
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    18
    sorry,

    meinte natürlich gipsfaserplatten - hab da etwas in der eile vertauscht....

    die dampfbremse kann ich mir - da ja schon einmal vorhanden - sparen.

    könnte das einbringen einer dampfsperre ein - wie auch immer geartetes - feuchtigkeitsproblem mit sich bringen?

    danke nochmals

    lg

    xav
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Frage:
    Was sind überhaupt "bodengeeignete" Gipskartonplatten?
    Trockenestrich, z.b. hier

    muss ich darunter auch noch eine dampfbremse (plastikfolie) einbringen???
    nein, nicht feuchtigkeitsbedingt, als Rieselschutz ( Systembedingt bei Aufbau mit Schüttung )

    f20
    halte ich für einen Witz , oder ???

    estrich-styropor.
    WF oder MF ist geeigneter, Trittschallschutz und Brandschutz ( F 30 )

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    langenzersdorf
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    18
    vorab danke für die antworten....

    jetzt hab ichs mit dem tippen auch noch - meinte natürlich f30 SORRY!!!

    naja, nachdem ich mit für styropor entschieden haben, wird wohl nichts rieseln - glaub ich... ....oder?

    also egal ob ich die folie einbringe oder nicht, mit der feuchtigkeit hat das nichts zu tun - habs ich jetzt richtig verstanden?

    danke + lg

    xav
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Frage @ peeder

    Sorry, aber auch in Deinem Link finde ich nur die mir bereits bekannten Trockenestrichelemente aus Gipsfaserplatten!
    Weit und breit nichts von Bodenplatten aus Gipskarton zu sehen...
    Und es würde mich auch schwer wundern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen