Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20

    Wie entwässere ich eine geschlossene Stahlbrücke?

    Hallo zusammen,

    ich habe ein riesen Problem mit der Entwässerung einer Brücke und zwar weil die Grundkonstruktion aus einem langen gefalteten Blech besteht und unter diesem Blech ist nochmal eine Stahlplatte mit Längs und Querrippen (Orthotropeplatte) befestigt und diese Querrippen laufen Außen auch nochmal das Blech hoch.

    Nun weiß ich nicht wo ich da eine Rinne legen soll, weil ich das gefaltete Blech ungerne aufschneiden will bzw auch das würde nix bringen weil da unten drunter noch die Stahlplatte mit den Rippen liegt.

    Was ich noch erwähnen sollte der Bodenbelag der Brücke besteht auf 6cm breiten Holzlatten die in längsrichtung verlaufen und auch die wollen ja irgendwo befestigt werden.

    Nun habe ich mir folgendes überlegt:

    Ich habe das gefaltete Blech in dieses Blech lege ich ein weiteres Blech ein das ab der Mitte ein gefälle von ca2% in querrichtung hat. und in dieses Blech werden am Rand links und rechts jeweils eine Rinne eingesetzt.
    Auf dieses Blech werden nun dünne Stahl Profile gelegt auch in Querrichtung und auf diese Profile werden dann die Holzlatten geschraubt. (siehe Skizzen)

    Bloß ist mir das ganze nun viel zu dick im vergleich zum rest der Brücke und deshalb wollte ich einfach mal fragen ob nicht irgendwer eine bessere Lösung hat?????????????????????????

    und mir dann noch verrät wie ich das Wasser nun wieder aus den Rinnen raus bekomme????????
    Ja mit Rohren das istm ir klar aber wo laß ich die am besten lang
    laufen?

    Ich bedanke mich im vorraus für eure Hilfe

    Skizzen findet ihr in "Meine Fotos"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie entwässere ich eine geschlossene Stahlbrücke?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ich kapiers noch nicht ganz, steht dein bild auf dem kopf?
    gehörts 90° geg. d. uhrzs. gedreht?
    von welchen dimensionen reden wir hier? länge? breite?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20
    ja steht auf dem kopf genau 90grad gegen den uhrzeigersinn.

    die brücke ist ca. 20m lang
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    wieso überhaupt rinnen? gefälle nach innen, mittig 3 wasserspeier nach unten.
    oder soll da verkehr drunter sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20
    ne runter ist ein Fluss

    aber in der mitte läuft ja ein längsträger also wie soll ich die wasserspeier da befestigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    dann ist halt in der mitte kein längsträger angeordnet, kein problem..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20
    ja gut aber das ändert ja nicht wirklich was. weil ich dann trotzdem ein gefälle herstellen müßte und auf dem gefälle kann ich schlecht die holzlatten befestigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    du befestigst deine "holzlatten" doch sowieso mittels träger an deine platte.
    dazwischen das blech mit gefälle zur mitte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    das hier ist ein trogquerschnitt - der wird genauso entwässert, wie jeder
    andere querschnitt: auf kürzestem weg nach unten.
    das gefälle zu den im grdr. festzulegenden entwässerungspunkten (egal, ob
    frei oder zwangsabfluss) ist entsprechend zu konstruieren.
    auch bei einer orthopädischen .. pardon: "orthotropen" platte ist das
    kein problem: das is nix anderes als ein trägerrost, zwischen den trägern is platz ..
    wo ist eigentlich die abdichtung? ach so .. designerbrücke aus cor-ten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20
    MLS wärst du so nett und würdest mir das nochmal genauer erklären mit dem trägerrost?
    und ne das ist kein cortenstahl ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    http://www.karl-gotsch.de/Lexikon/Orthotrop.htm
    die o.p. ist der (rechtwinklige) sonderfall des allgemeinen trägerrostes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    ffm
    Beruf
    studieren
    Beiträge
    20
    und was wär jetzt am klügsten?

    ein gefälle in die mitte ? und eine rinne?

    oder doch nur wasserspeier?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ein gefälle in die mitte, eine rinnenausbildung mittig + wasserspeier.

    am klügsten gips nicht, ist dein entwurf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    brücken dies nicht gibt gips nicht.
    mal ein link zu einem meister des faches:

    http://www.bernd-nebel.de/bruecken/3.../alamillo.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    und noch einen, in sicherlicher zustimmung mit mls :

    http://www.dietrich-ingenieur-archit...t-Bruecken.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen