Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    7

    Fehler gemacht: Keine Hinterlüftung

    Guten Tag,

    ich habe bei meinem Haus eine Zwischensparrendämmung mit 180er Klemmfilz durchgeführt.

    Der Dachaufbau ist wie folgt:

    Ziegel, Lattung, Unterspannbahn (nicht diffusionsoffen), Glaswolle, Dampfbremse, Rigips.

    Nun zum Dilemma: Ich habe 15cm Sparren, die ich um 6cm aufgedoppelt habe, also ingesamt 21cm. Abzüglich der 18cm Glaswolle sollten mir also 3cm zum Hinterlüften bleiben, was laut Aussage eines Baumarkt Beraters ausreichend wäre.

    Nachdem ich heute seit Monaten mal wieder auf den Spitzboden gestiegen bin, habe ich jedoch festgestellt, dass die Glaswolle an der Oberfläche leicht feucht ist (nicht viel, wie Kondens auf der Fensterscheibe).
    Die Feuchte besteht allerdings nur in der Schräge, nicht auf der geraden (hier ist etwas mehr Luft, die Wolle ist dort lediglich durch lose Bretter bedeckt).

    Beim abtasten der Schräge habe ich dann auch festgestellt, dass die errechneten 3cm "Luft" nicht vorhanden sind und die Unterspannbahn großteils auf der Glaswolle aufliegt.

    Den Grund für das Dilemma konnte ich auch schon ausmachen:

    1. Die Unterspannbahn hängt zwischen den Sparren in der Mitte etwas durch (ca.2-3 cm).
    2. Die Glaswolle liegt auch nicht gerade und steif wie ein Brett zwischen den Sparren sondern leicht gewölbt, wodurch sie sich etwas "aufplustert".

    Die Frage lautet jetzt: Was kann ich machen?

    Ich habe mir z.b. überlegt in jede Bahn 2 Dachlatten (dauerhaft) einzuschieben und diese dann quer zustellen, damit die Unterspannbahn hoch und die Wolle etwas runtergedrückt wird.

    MfG,

    Ralle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fehler gemacht: Keine Hinterlüftung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    5
    Wenn ich dass richtig verstanden habe, ist der Innenausbau abgeschlossen. Erste Frage hierzu gibt es einen Dachkasten oder wie ist die Hinterlüftung im Traufbereich ausgebildet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    1. Die Unterspannbahn hängt zwischen den Sparren in der Mitte etwas durch (ca.2-3 cm).
    2. Die Glaswolle liegt auch nicht gerade und steif wie ein Brett zwischen den Sparren sondern leicht gewölbt, wodurch sie sich etwas "aufplustert".
    Das ist die generelle Gefahr bei hinterlüfteten Konstruktionen und einer der Gründe, warum man davon völlig abgekommen ist.

    Ich habe mir z.b. überlegt in jede Bahn 2 Dachlatten (dauerhaft) einzuschieben und diese dann quer zustellen, damit die Unterspannbahn hoch und die Wolle etwas runtergedrückt wird.
    Habe ich vor rund 10 Jahren mal als Notbehelf in einem Ortstermin gesehen.

    Die Ebene Dämmung - USB ist also vom ungedämmten Spitzboden aus frei zugänglich?

    Könnte man dann mal probieren und regelmäßig beobachten, ob es besser wird.

    Ist denn wenigstens an der Traufe und am First ein freier Lüftungsquerschnitt, d.h. Luftungsgitter unten und USB nicht über den First hinweggeführt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    7
    Ein Dachkasten ist nicht vorhanden, die USB ist auch am First durchgehend.

    Lüftungsöffnungen an der Traufe konnte ich zumindest unterhalb der Regenrinne nicht ausmachen.
    Ob sich eine Öffnung oberhalb der Regenrinne befindet, kann ich von unten leider nicht sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Also weiterer konstruktiver Fehler, weil der freie Lüftungsquerschnitt auch an First und Traufe fehlt .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    7
    Eine Lüftung am First sollte sich durch aufschneiden der USB im obersten Bereich ja ermöglichen lassen.

    Wie ist es mit der Traufe, liegen die Lüftungsöffnungen etwa immer unterhalb der Regenrinne, oder kann es sein, daß auch oberhalb der Regenrinne noch eine Lüftungsöffnung ist.

    Falls nicht: Wie liesse sich hier am einfachsten eine Belüftung bewerkstelligen?

    Kann man eine Trauflüftung einfach nachrüsten oder sollte ich auf Lüfterziegel zurückgreifen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen