Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

SOlaranlage "kühlt" unser Wasser

Diskutiere SOlaranlage "kühlt" unser Wasser im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164

    SOlaranlage "kühlt" unser Wasser

    Hai zusammen,

    wir haben hier einen interessanten Effekt.
    Wir haben einen Brennwertkessel und eine Solarwarmwasserzuheizung.
    Diese ist natürlich im Moment eher ohne funktion, da halt keine Sonne.

    Seit einigen Wochen beobachten wir folgenden Effekt:

    Die Solaranlage hat 2 Temperaturfühler, einen oben an den PLatten auf dem Dach und eine im Warmwasserspeicher.
    Der Sensor oben zeigt nun, ob wohl lange keine Sonne mehr da war (= mitten in der Nacht) oben immernoch konstant ca 6-10°C an, unten, in dem Bereich, wo das Solar heizen sollte im Warmwasserspeicher, so rund 14°C.
    Meine Befürchtung ist, dass das Teil uns das Wasser quasi runterkühlt. Die Pumpe der Solaranlage ist aus.

    Die Steuerungseinheit ist eine "DeltaSolBS", die eigentliche Anlage ist von CosmoSol "Bluetec".

    Der Heizmeister war gestern mal hier und hat ein (bei der Erstmontage wohl "vergessenes") "thermische Stellventil" eingebaut, das wohl bei dieser Anlage an Stelle einer Schwerkraftbremse eingebaut wird. (steht so auch in der Anlage) Steht drauf "CosmoRoll"

    Gestern hat das auch prima funktioniert, der Kollektor hatte eine Temperatur nahe der Aussentemperatur.

    Heute nun hat er wieder so seine 6,4°C

    Was läuft da falsch?

    TSchau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. SOlaranlage "kühlt" unser Wasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Bitte ein Bild von der Anschlußsituation der Solaranlage am Speicher machen und dann hier einstellen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    Hi,

    der CosmoSol kasten siehtr so aus. das weiße Teil oben rechts ist dieses Ventil, das gerade eingebaut wurde.


    Die Rohre am Wäremspeicher kann man nicht gut fotografieren.

    die beiden Rohre, die unten aus dem Cosmosol kommen, sind so angeschlossen.
    beide gehen erstmal nach unten auf rund 30cm über fußboden.
    das linke der beiden geht dann direkt am Wärmespeicher ca 1m nach oben und geht dort ca mittig in den Speicher
    Das rechte geht direkt auf diesem Niveau unten in den Speicher.

    Ich hoffe das hilft so.

    TSchau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Cottbus
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    40
    Hat die Solarstation einen Rückflussverhinderer? Sollten die Temperaturen wirklich stimmen, deutet es auf einen schöne "Schwerkraftheizung" hin, weil das warme Wasser des Speichers nun mal nach oben aufs Dach steigt.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Mönchenglabach
    Beruf
    Installateurmeister
    Beiträge
    79
    Hallo wäre nicht schlecht, wenn Ihr mal den Deckel vom Cosmosol abnehmt und ein seperates Foto davon einstellt.

    Gruß PT aus MG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    Foto ohne Abdeckung mache ich heute abend, kein Problem.

    Dieses "thermoventil" wird ja lt. Anleitung statt einer Schwerkraftbremse eingebaut. Das sollte das doch dann eigentlich verhindern, oder?

    Tschau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Mönchenglabach
    Beruf
    Installateurmeister
    Beiträge
    79
    Es sollte schliessen um es zu verhindern, da die Pumpe nicht läuft hätte es auch eine Schwerkraftbremse verhindert. Für schnelle Abhilfe: Ventil von der Soleleitung (am Cosmosol) schliessen. Aber nur eines erstmal, da Ausdehnungsgefäß vor den Absperrungen wie mir scheint, angeschlossen ist. Dann kommt die Soleflüssigkeit über das Sicherheitsventil raus, falls die Sonne dann doch noch scheint.

    mfg PT aus MG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Genau!

    Ein Ventil/Hahn zu und in der folgenden Nacht Temperaturen prüfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Mönchenglabach
    Beruf
    Installateurmeister
    Beiträge
    79
    Und sollte die Temperatur oben dann immer noch angestiegen sein, dann siehste mal wie effektiv so eine Solaranlage noch im Winter ist.
    Aber bitte trotzdem das Foto sonst haste nachher im Sommer die Probleme.

    mfg PT aus MG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    Ich hab ja nachts gemessen, wenn die da wirklich noch "arbeiten sollte, wäre das Quasi eine Lunar-Anlage :-)

    Das bild kommt noch.

    Tschau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    So!

    Hier nun das Foto vom Inneren der CosmoSol.

    Zum "Zudrehen" habe ich baer nix gesehen.


    Tschau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von denkedran
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    85077 Manching
    Beruf
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Beiträge
    176
    Da wurde zunächst nichts falsch installiert. Leider hat jede Solaranlage eine termische Zirkulation, welche je nach tieferer Außentemperatur und dem Anlagen Höhneunterschied einen sehr heftigen Auftrieb bekommt und sogar eine Schwerkraftbremse aufdrückt.
    Darum bauen wir schon seit jahren in unsere Anlagen ein Magnetventil ein, welches nur bei Pumpenbetrieb öffnet.

    Gruß Denkedran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    Hi,

    müsste so ein Ventil dann in beide Leitungen (nach oben und nach unten) eingebaut werden?

    Ich dachte, dass dieses CosmoRoll sowas ist. Habe leider kein Unterlagen dazu. Was ist das eigentlich technisch, was die da eingebaut haben? Habe mal danach bei Google gesucht, und finde immer nur Fussbodenheizungen?!?!?

    TSchau

    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Mönchenglabach
    Beruf
    Installateurmeister
    Beiträge
    79
    Nein , weil wenn eine Seite zu ist kann nix mer zirkulieren
    Wo nix rein geht geht auch nix raus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Berngau
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    164
    So, unser Heizmännchen hat jetzt behauptet, dass das in der Messtoleranz wäre, und da man da nichts machen müsste...

    Gibt es da Toleranzwerte?

    Ich könnte den Kerl den ganzen Tag würgen und würde nicht müde werden!



    Werde morgen mal mit unserem Bauträger (=Vertragspartner) sprechen, und ihn auffordern, einen anderen Installateur zu beauftragen. Vielleicht ist der dann pünklich, zuverlässig, kompetent und auch noch nett. (schon einer der Punkte wäre ja ne deutliche Verbesserung gegenüber jetzt!)



    Tschau
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen