Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Lavastein als Kellerwand

Diskutiere Lavastein als Kellerwand im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Limburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    172

    Frage Lavastein als Kellerwand

    Hallo,

    ein Bekannter von mir möchte (muss) seinen Altbau renovieren und auch von der Dämmung her auf einen vernünftigen Stand bekommen.

    Die Kellerwände bei ihm sind aus 30 cm dicken Lavasteinen gemauert. Bisher war die Dämmung des Kellers von innen angebracht. Nun will bzw. muss er diese erneuern. Ich als Laie habe ihm gesagt, dass grundsätzlich eine Dämmung vom Mauerwerk von außen immer vorzuziehen ist (wenn man den Platz hat). Mal abgesehen davon, dass er den Keller freilegen müsste (=Aufwand) wurde ihm von einem Bauingenieur gesagt, dass bei ihm eine Außendämmung des Lavasteins nicht in Betracht kommt, da dieser Stein "atmen" muss. Nach meinen Kenntnissen ist es ja Blödsinn mit den atmenden Wänden und außerdem liegen die ja eh im Erdreich. Ich kenn mich allerdings nicht vor allem nicht mit alten Lavasteinen aus.
    Was meint ihr??
    Dämmung der Kellerwände von innen erneuern oder neu von außen anbringen???

    Gruß Gina
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lavastein als Kellerwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    wenn dann von außen, aber wie wird der Keller denn überhaupt genutzt?

    Und das Wände atmen müssen? Ich habe bisher genauso wenig erstickte Wäände gesehen, weil diese nicht atmen können, wie Häuser die einen Stuhl brauchen damit sie sich setzen können....

    Das von einem Bau Ing, mmhhhhh
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Pejuniro
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beruf
    Maurermeister
    Benutzertitelzusatz
    Geht nicht, Gips nicht
    Beiträge
    64
    Sperre ich von aussen, wird der Stein Innnen trocken
    Sperre ich von innen, bleibt der Stein Aussen nass
    Die Frage stellt sich wohl eher in der gesamten Sanierung:
    Wie ist es mit der >Bodenplatte< ist diese auch feucht/naß,
    wenn ja wie soll hier Verfahren werden?
    Ist die Bodenplatte trocken- steht das Aussenmauerwerk auf der Bodenplatte oder geht es im Erdreich?
    Wenn Wände im Erdreich führen muß mit kapillarer Wirkung gerechnet werden.
    Wenn ich dann aussen Sperre ist die Wand trotzdem innen naß, was bringts???
    Sperren von Innen ist meistens teurer als von aussen.
    Was ist jetzt Innen auf dem Mauwerk.
    Wie wurde bisher genutzt.
    Warum MUß jetzt gegen Feuchtigkeit gesperrt werden.
    Was soll , oder wie soll der Keller später genutz werden.
    Wie ist der Anschluß an das EG Mauerwerk.
    Fragen-Fragen-Fragen.... da muß ein Fachman oder Fachvertreter ran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen