Ergebnis 1 bis 6 von 6

Parkett in leicht L-förmigem Wohnzimmer-quer oder längs?

Diskutiere Parkett in leicht L-förmigem Wohnzimmer-quer oder längs? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    244

    Parkett in leicht L-förmigem Wohnzimmer-quer oder längs?

    Möchte morgen mein Parkett (3-Stab-Schiffsboden Achateiche) im Wohnzimmer verlegen, bin mir aber nicht zu 100% schlüssig in welche Richtung. Unten eine schnelle Skizze wie es jetzt aussieht. Küche und Flur sind mit 30x60 Fliesen quer nach Süden verlegt. Meine Freundin möchte das Parkett eigentlich gern auch so haben.

    Überall steht aber, man sollte eigentlich längs zur Sonne verlegen, in diesem Fall also quer zu den beiden großen bodentiefen Fenstern. Was also machen? Was hat das für Vorteil längs zur Hauptlichtquelle zu verlegen? Beißt sich das nicht optisch, wenn die Fliesen andersrum verlegt sind? Die L-Form zur Küche hin ist übrigens etwas ausgeprägter, es sieht dort aus als wären es nur 50cm, in Wirklichkeit aber über 1m.

    [IMG][/IMG]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Parkett in leicht L-förmigem Wohnzimmer-quer oder längs?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    244
    Hmm, jetzt ist das Bild wieder falschrum, hoffe so kommts jetzt richtig:

    [IMG][/IMG]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    244
    Und ich sehe grad, das Fax to Email hat es total verzerrt. Das Haus ist 8x8m, Das WZ entsprechend 8m lang, an der breiteren Stelle zur Küche 5m breit, die schmalere Stelle 4m.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    wir haben in längsrichtung süden. also der hauptachse für lichteinfall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Der Vorteil, das Parkett läng zum Licheinfall zu legen (also hier quer zur Raumhauptachse) besteht darin, dass die immer vorhandene Welligkeit der einzelnen Dielen nicht so stark auffällt.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Münsterland
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    35
    Definitiv längs, da der (Haupt-)Lichteinfall mit den Fugen verlaufen sollte, die sonst durch Schattenwurf die Dielen deutlicher erkennbar machen können.

    Außerdem wächst und schwindet Dreischichtparkett in Längsrichtung weniger als in Querrichtung und 8 Meter sind schon eine ordentliche Distanz (unbedingt auf die entsprechenden Dehnungsfugen achten!!!)

    Die von Bauwahn beschriebene Weligkeit ist nämlich bei Parkett nicht angeboren sondern wird anerzogen durch klimatisch im Feuchtehaushalt zu gravierende Schwankungen.

    Wer also im Winter verlegt (trockene Heizperiode) muss noch eher damit rechnen, dass sein Parkettboden später wächst und wenn kein Platz zum Wachsen da ist auch Wellen schlägt

    Ein Luftbefeuchter hilft da neben den eigenen Schleimhäuten auch dem Holzboden sich zu entspannen und größere Schwankungen in der Luftfeuchte (am besten immer um die 50-60%) abzufedern.

    Ich hoffe, dass drei Wochen nach der Verlegung alles gut gegangen ist und die wesentlichen Punkte Beachtung fanden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen