Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188

    Funkregelung für FBH

    Hallo,

    ich interessiere mich für eine Funkregelung für die FBH. Von WATTS Industries gibt es da z.B. ein recht günstiges System mit Raumthermostaten ab knapp 30,- und Regeleinheit für knapp 140,-

    Ausser den Mehrkosten (alleine schon durch die Regeleinheiten bedingt) - haben solche Systeme einen Nachteil gegenüber verkabelten Steuerungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Funkregelung für FBH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Bei den Systemen die ich bislang eingesetzt habe wars so :

    ... die Batterien sind immer dann gerade aus, wenn du keine da hast.
    ... die Sender verlieren ihre *Zuordnung zum Heizkreis* wenn ihnen der Saft ausgeht, heisst du musst sie jedes Mal neu *verheiraten* wenn die Batterien gewechselt wurden.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    1. klar...^^ kennt wohl jeder

    2. wie lange haben die denn bei dir immer gehalten? Einmal im Jahr ist der Spaß ja kein Problem, monatlich dann schon eher..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Funklösungen gibt´s auch von Honeywell oder Möhlenhoff.

    Über die Lebensdauer der Batterien kann ich nur spekulieren da ich verdrahtete Systeme bevorzuge. Ich schätze aber, daß eine Lebensdauer von 1 Jahr möglich sein sollte.

    Hier spielt auch eine Rolle ob Batterien oder Akkus zum Einsatz kommen. Bei Akkus liegt die Lebensdauer deutlich niedriger, allein schon aufgrund der Selbstentladung.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Noch zur Info.

    Möhlenhoff gibt für seinen Alpha eine Batterielebensdauer von bis zu 5 Jahren an. (2 x AA Batterie, 1,5V)

    Die sind aber etwas teurer als de von Dir genannte Preis für den Watts.

    Gruß

    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Batteriehaltbarkeit je nach Sendehäufigkeit zwischen 8 und 15 Monate.
    Im Schnitt ein starkes Jahr.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Senden tun die Dinger ja nur, wenn der Stellmotor eine Veränderung vornehmen muss, oder? So sollte das Ding beispielsweise im Sommer ja kaum was senden. Pauschaler Batteriewechsel zu Beginn der Heizsaison sollte einen ja dann gut durch den Winter kommen lassen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    holla sind die beiden anderen genannten Firmen teurer^^

    Ist WATTS so ein Mist oder einfach nur günstig???^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich kenne die Dinger von Watts nicht, habe aber versucht ein paar Infos zu finden.

    Als Batterien kommen CR2032 zum Einsatz mit einer (angeblichen) Lebensdauer von 2 Jahren. Das Sendeintervall lässt sich auf 8min. und 15 min. einstellen.

    Da hier eine simplex-Verbindung verwendet wird, sendet der Thermostat alle 15 Minuten. Er bekommt ja keine Rcükmeldung vom Verteiler.

    Ob das Ding was taugt kann ich Dir nicht sagen. Die Daten lesen sich aber vernünftig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    wo hast du dazu etwas gefunden? Ich habe einen Produktflyer zu dem Funkprogramm, da lese ich jetzt aber nicht so viel raus. Auf der WATTS-Homepage ist es auch recht mager...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hab nur das gefunden.

    http://www.euraoil.com/shop/FunkMTR.pdf

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    planfix
    Gast
    ich finde die ganzen einzelraumregelungen für die FBH quatsch.
    ein ordentlicher hydraulischer abgleich ist wichtig, dann erledigt sich der rest von alleine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Sach ich doch immer wieder

    Nur klappt es nicht in jedem Gebäude.

    http://www.bosy-online.de/Einzelraum...-oder-Nein.htm

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    ein ordentlicher hydraulischer abgleich ist wichtig, dann erledigt sich der rest von alleine.
    das sehe ich -mittlerweile- anders.
    ich würde mir immer die möglichkeit einbauen, einzeln über schalter zu regeln.
    allerdings wegen schlechter erfahrungen auch nicht mehr über funk.
    richtig ist auf jeden fall - auch wenn man zunächst auf regelung verzichten möchte: leitungen in zu den stellventilen und in alle räume legen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen