Ergebnis 1 bis 7 von 7

Sole-Wärmepumpe mit Heizwasserspeicher?

Diskutiere Sole-Wärmepumpe mit Heizwasserspeicher? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Seubersdorf
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    2

    Sole-Wärmepumpe mit Heizwasserspeicher?

    Hallo miteinander,

    wir planen für unser Neubauhaus eine Solewärmepumpe ohne zentrale Wohnraumlüftung.
    Jetzt gibt es von verschiedenen Herstellern Wärmepumpen mit Heizwasserspeicher (750l für 14kW Anlage) und ohne. Für was ist so ein Speicher gut? Ist der bei einer Sole-Wärmepumpe notwendig oder nützlich?

    Danke für Eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sole-Wärmepumpe mit Heizwasserspeicher?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Ein Thema wo die Meinungen recht weit auseinander gehen....
    Der Pufferspeicher hat grundsätzlich den Sinn der WP zu ermöglichen die Wärme auch irgendwo hin abgeben zu können. Also Extrembeispiel: alle Heizkreise sind durch die RTR abgedreht, da warm genug. Wassertemperatur in der WP sinkt unter das Soll, WP läuft an und hat dann vielleicht 20-30 Liter zum Erwärmen, was in 5-10 Sek erledigt ist und dann geht die WP wieder aus. Und natürlich sind die 20-30 Liter auch schnell wieder kalt....

    Da hilft ein Pufferspeicher, den die WP aufheizen kann und der auch nciht ganz so schnell wieder abkühlt. Das sog. Takten der WP wird dadurch verhindert.

    Allerdings sollte in einer vernünftigen ausgelegten Heizung (fast) nie alle RTR zu sein. Und in den x m² FBH hat man im Regelfall deutlich mehr Wasser (puffer) als in Keller in dem getrennten Puffer.

    Was anderes ist es, wenn das ganze mit Solar gekoppelt werden soll. Dann brauchts Du ja einen Speicher, wo die Wärme hin kann und aus dem dann die Solltempertur des Heizkreises gemischt wird. Wenn nur WP, dann hat man im Regelfall ja keinen Mischer, da die WP das Wasser direkt auf der nötigen Temperatur hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    planfix
    Gast
    hier mal gelesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Kommt auch immer darauf an wie die Bedingungen sind. z.B. gibt es manchmal Sperrzeiten wenn man einen günstigen Wärmepumpenstromtarif hat. Oder die Pumpe moduliert nicht und sie würde bei geringem Wärmebedarf zu oft für kurze Zeit anspringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    planfix
    Gast
    ein neubau mit einer guten dämmung und fbh kommt i.a. ohne pufferspeicher aus, weil der estrich puffer genug bietet. anders sieht es aus, wenn solar mitgeheizt werden soll. wobei die solarunterstützung immer noch ein rechenspiel ist.

    neben der ganzen theorie kann ich auch erfahrung sagen, dass wir früher mit der stiebel eltron wp und pufferspeicher fast doppelt so viel strom verbraucht haben wie jetzt mit der erluwa wp ohne pufferspeicher und intelligenter regelung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Bird
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    46
    Hallo Muechri,

    bekomme im Frühjahr auch eine Sole-WP von Heliotherm. Den Heizwasserspeicher sparen wir uns. Wir lassen stattdessen einige wenige Heizkreise der FBH dauernd offen (z.B. Bad). Das ist laut meinen "Fachmännern" ausreichend und auch aktueller Stand der Technik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Nüsttal
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    216
    ich habe ne Heizzentrale WS 8H mit integrierten 200l WW Speicher ohne Pufferspeicher für WW und FBH.

    obwohl die WP mit 8,3 kw etwas überdimensioniert ist (Heizlast sagt 6,3 kw und ne Lüftung mit WRG ist vorhanden) sind die Verbrauchswerte erfreulich niedrig und auch das Takten konnte mit etwas Einstellung auf durchschnittlich alle 1 bis anderhalb Stunden gesenkt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen