Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ausbau Sparrendach

Diskutiere Ausbau Sparrendach im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    berlin
    Beruf
    student
    Beiträge
    1

    Ausbau Sparrendach

    Hallo,
    Ich plane den Umbau eines Stallgebäudes zu einer Ferienwohnung. Im Zuge der Sanierung ist es geplant,
    das Sparrendach auszubauen. Dabei habe ich das Problem, das die lichte Räumhöhe zwischen der Unterkante
    der Zerrbalken des Sparrendaches und der Oberkante des Fußbodenaufbaus nur knapp 1,75m beträgt.
    Da sowohl die Sparren als auch die Zerrbalken wegen morscher Balkenköpfe ausgetauscht werden müssen,
    wäre ich bei der Wahl des Systems (das mir eine Raumhöhe von mindesten 2,20m ermöglicht) relativ flexibel.
    Wenn mir jemand einen konstruktiven Vorschlag machen könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar.
    Die einzige Einschränkung wäre, daß das neue Dach den Charakter des Gebäudes von außen nicht
    verändert (also zum Beispiel keine Dachüberstandsvergrößerung oder Dachneigungs- und Firsthöhenänderung)

    weitere Eckdaten:
    Gebäudemaße etwa 5 x 10 Meter,
    Dachneigung 50°,
    Außenwände EG aus 50er Natursteinmauerwerk,
    Auflagerung der Zerrbalken auf Fachwerkwand (Außenwand 1.OG)

    Wenn ihr für die Beantwortung meiner Frage weitere Informationen benötigt, dann werde ich diese
    natürlich so schnell wie möglich nachreichen.

    Vielen Dank im Voraus

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausbau Sparrendach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    von hier aus

    schwer zu sagen, ohne das ganze Gebäude zu kennen.

    Wenn es im EG passende lastabtragende Innenwände gibt, könnte ein Pfettendach die Lösung sein. Das muss allerdings von der Lage der Stiele mit der Planung abgestimmt werden.

    Wenn der Fusspunkt des Sparrendaches "morsch" ist, was ist mit den oberen Auflagerschwellen der Fachwerkwand? Die sind dann doch bestimmt auch angegriffen?

    Wenn es eine Planung für das RL ist, dann ziehe einen örtlichen Statiker hinzu.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen