Ergebnis 1 bis 5 von 5

FBH zu warm - Stellenweise Deaktivierung !?

Diskutiere FBH zu warm - Stellenweise Deaktivierung !? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Herten
    Beruf
    Steinmetz
    Beiträge
    1

    Frage FBH zu warm - Stellenweise Deaktivierung !?

    Hallo,

    wir haben ein kleines Problem mit unserer FBH, diese heizt die Räume selbst in der laut Reglern kleinst möglichen Stellung zu warm auf. Ich spreche hier von einer Temperatur von ca. 23 Grad Celcius. Optimal für unsere Bedürfnisse wären ca. 20 Grad Celcius.

    Die Fußbodenheizung teilt sich lauf Datenblatt in 5 Bereiche
    auf ( Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Diele und Bad ). Unsere Idee wäre es nun die betreffenden Sicherungen für das Wohnzimmer, die Küche und die Diele zu deaktivieren, dann sollte sich die Raumtemperatur auf Dauer etwas senken.

    Leider steht im Datenblatt der FBA, das man die einzelnen Zonen "bei Inbetriebnahme" nicht deaktivieren soll, ist es nun im Nachhinein möglich dennoch die von uns vorgeschlagenen Räume mittles der Sicherungen vom Netz zu nehmen ohne das die FBH Schaden nimmt ?

    Danke für Eure Hilfe und ruhige Weihnachtsfeiertage ^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. FBH zu warm - Stellenweise Deaktivierung !?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    elektrische FBH?
    oder sollen nur die Raumthermostate deaktiviert werden?

    das man die einzelnen Zonen "bei Inbetriebnahme" nicht deaktivieren soll
    Estrichheizen??? Da müsstet ihr allerdings durch.
    Ansonsten regelt man sowas über die Vorlauftemperatur(Heizkurve).
    Etwas mehr Info über die verbaute Technik wäre gut.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...da sind wohl die Regler falsch angeschlossen...dafür aber konsequent alle...

    Die handelsüblichen Raumtermostate (bei uns ca 10x10x3cm grosse Kästchen, eins mindestens pro Raum) sind NICHT stufenlos regelbar.
    D.h.: Du kannst zwar die Wunschtemperatur vorgeben, der Thermostat schaltet aber nur den Heizkreis (über den Stellmotor) ein oder aus.
    Bei falscher Verdrahtung kannst du aber drehen, wohin du willst. Der Heizkreis ist entweder immer an (oder aus).
    Wenn aber die Temperatur in allen Räumen konstant zu hoch ist, könnte man auch die "Wärmelieferung" zurücknehmen. Entweder über die Heizkurve oder einfacher über die Aussentemperaturkorrektur (sofern vorhanden).
    Gib uns mal noch ein paar Infos zu deiner Anlage.
    Frohes Fest...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von oekofreak
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. el.
    Beiträge
    26
    es handelt sich um eine Elektro-FBH- als Speicherheizung oder als Direktheizung oder gemischt. Erst dann fällt mir vielleicht eine Lösung ein. Es handelt sich um ein gut wärmegedämmtes Haus. Um welches Fabrikat.? - Einfach etwas mehr erzählen. Nicht schon eine Lösung projizieren, die vielleicht nicht gut ist.
    Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich tippe mal, daß es KEINE elektrische FBH ist.
    Aber vor der Bekanntgabe der Details durch den Fragesteller ist das alles müßig...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen