Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Mauertrockenlegung Wasserschaden

Diskutiere Mauertrockenlegung Wasserschaden im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Weikersheim
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    4

    Frage Mauertrockenlegung Wasserschaden

    Ich muss eine Wand nach Rohrbruch trockenlegen. Ich plane den Kauf eines Entfeuchtungsgerätes. Wenn schon, denn schon ist mein Motto; also muss ein großes Gerät her mit 120 L/Tag.
    Nun meine Frage: Wie lange muss das Gerät eingeschaltet sein, so ca.? Genügt 1 Tag oder mehrere Wochen? Wie hoch in % muss die Restluftfeuchte nach erfolgreicher Trocknung sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mauertrockenlegung Wasserschaden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248
    Tolle Frage!

    Vergiß was du geschrieben hast und mach dir bitte keine weiteren Gedanken darüber.

    Am besten rufst du gleich morgen bei Deiner Versicherung an und meldest den Wasserschaden. Dann lässt du dir einen Speziallisten kommen (wird in der Regel von der Versicherung empfohlen) und mal erläutern wie der Stand der Dinge ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Weikersheim
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    4

    Ihr sollt mir doch Tips geben!

    1. Hab ich keine Versicherung
    2. Kann ich mir auch einen Bautrockner bzw. einen Entfeuchter aufstellen und brauch dazu keine Spezialfirma
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    du kannst fragen stellen....
    es weiss doch keiner wieviel liter wasser du in der bude hast.

    hier zum lesen
    http://www.kaut.de/infos5.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von buddelchen333
    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Wirtschaftsmathematiker
    Beiträge
    615
    zusätzlich sollte die wand durch wärme getrocknet werden, der bautrockner nimmt dann das so verdunstete/verdampfte wasser auf. Gibt da Infrarorstrahler oder noch besser Mikrowellengeräte (dringt tiefer ein)...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248
    Zitat Zitat von buddelchen333 Beitrag anzeigen
    zusätzlich sollte die wand durch wärme getrocknet werden, der bautrockner nimmt dann das so verdunstete/verdampfte wasser auf. Gibt da Infrarorstrahler oder noch besser Mikrowellengeräte (dringt tiefer ein)...
    Jetzt las aber mal die Kirche im Dorf!
    Wenn Beiträge helfen sollen, dann sollten Sie bitte qualifiziert sein.
    Die Mikrowelle sollten wir bevorzugt für das Erwärmen von Nahrungsmitteln verwenden - das ist in der Trocknungstechnik nämlich kein ungefährliches Spielzeug von dem nur wenige Ahnung haben bzw. über eine Zulassung verfügen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    @t9: was nützt dir denn der bautrockner, wenn die wand nass ist. ich würde auch die wand direkt trocknen (lassen).
    und zwar bevor sie schimmelt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Weikersheim
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    4

    Danke für die Tips

    Genau das wollte ich wissen: Also erst warm machen mit evtl. Gaskanone und während dessen Fenster auf und Durchzug machen oder mit Entfeuchter die Suppe aus der Luft holen. Na?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    und bei der ganzen Berechnung (rate mal mit Rosental) die Hauptkomponente nicht vergessen.

    Die Kapillarität des Mauerwerks.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von sanco
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Kassel
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    88
    Tauberschrauber
    schon mal die Feuchte in der Wand gemessen?
    damit fängt man an,danach wird entschieden wie getrocknet wird.
    Die Trocknung einer durchnässten Wand dauert je nach Feuchte und Geräten
    zwischen 1 - 4 Wochen.
    Am besten in die 20% auf allesausserTiernahrungshalle flitzen,ein 69Euronen
    Luftentfeuchter schnappen,aufstellen und dann so ca. 138 Tage laufen lassen.
    Dat passt dann schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Tauberschrauber Beitrag anzeigen
    Gaskanone
    Jede andere Heizungsart wäre besser zum entfeuchten.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Weikersheim
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    4

    effektiv muss es sein

    Mit Strom bräuchte ich 80000 Elektrolüfter mit jeweils 2 KW. Was soll besser sein wie Gas?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    schon mal geschaut wieviel Wasserdampf Du mit Propangas in die Hütte heizt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248
    Zitat Zitat von Ingo Nielson Beitrag anzeigen
    @t9: was nützt dir denn der bautrockner, wenn die wand nass ist. ich würde auch die wand direkt trocknen (lassen).
    und zwar bevor sie schimmelt
    mit einer Mikrowelle?

    in den letzten 2 Jahren habe ich tägl. 1-2 Schäden ausgetrocknet und jetzt frag mal wieviele davon mit Mikrowelle.

    schon mal was von Luftkissentrocknung gehört?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was soll das für ein Flammenwerfer werden, mit 160kW?

    Da kannste genausogut gleich mit dem Wasserschlauch reinspritzen!

    Schau Dir mal die Reaktionsgleichung an. Überweiegend entsteht bei der Gasverbrennung Wasserdampf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen