Ergebnis 1 bis 7 von 7

Riss in geputzter Decke durch 3 Räume

Diskutiere Riss in geputzter Decke durch 3 Räume im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    klagenfurt / kärnten / österreich
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3

    Riss in geputzter Decke durch 3 Räume

    Guten Tag.
    Bei meinem Haus wurde eine Hohlkörperdecke im OG verbaut (Filigrandecke). Diese wurde dann auch verputzt (Ende Juli 2007). Gestern entdeckten wir einen Riss der durch insgesamt drei Räume verläuft mit einer Breite von ca. 0,1 - 0,2 mm. Anzumerken ist dass die Firma die mit dem Innenputz beauftragt war, katastrophal gearbeitet hat (Wände bis zu 3 cm schief, sämtliche Putzkanten mußten von einer Drittfirma erneuert werden, und und und....)
    Ist dieser Riss bedenklich?
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss in geputzter Decke durch 3 Räume

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Scheinbar handelt es sich hier um Betonhohlkörperdecken mit Fugenverguss statt Filigrandecken also Teilfertigdecken mit Aufbeton.

    Die Risse sind wahrscheinlich genau im Bereich der Plattenstöße?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    klagenfurt / kärnten / österreich
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3

    Hmmmm....

    könnte sein, bin mir aber nicht sicher!
    Nachdem bei mir der Dachboden nicht zugänglich ist (keine Dachbodentreppe) bzw. auch bereits mit Isofloc isoliert wurde, kann ich das jetzt nicht ad-hoc überprüfen, oder?
    Muß ich mir wegen dem Riss Gedanken machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ich weiß lediglich das irgendwelche Risse irgendwo sind... Ich weiß nicht welche Deckenplatten hier verwendet wurden, noch den Rissverlauf...

    Welchen Abstand haben die Risse untereinander???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    klagenfurt / kärnten / österreich
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    3
    Sie haben vollkommen Recht es ist eine Betonhohlkörperdecken mit Fugenverguss. Von gestern auf heute ist der Riss weitergewandert und umfasst mittlerweile 4 Räume, Gesamtlänge dürfte bei 6-7 m sein.
    Ich werde versuchen Fotos zu machen und diese online zu stellen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Risse sind nicht sonderlich Fotogen

    Aber die dürften genau im Stoß liegen?

    Wände stehen wahrscheinlich auch keine drauf? Wie sind die Fugen unterseitig vorbereitet worden???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Scheinbar handelt es sich hier um Betonhohlkörperdecken mit Fugenverguss statt Filigrandecken also Teilfertigdecken mit Aufbeton.
    Hat sich ja nun offenbar geklärt, nur zur Info für die Jüngeren: Früher hieß eine Einhängedecke mit Betonhohlblocksteinen und Überbeton auch "Filigrandecke".
    Das ist eigentlich nur ein Fertigteil-Hersteller (gewesen?).

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen