Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Schloß Holte
    Beruf
    Disponent
    Beiträge
    3

    Wie Dampfbremse mit Fußfette verbinden ??

    Hallo,

    wir dämmen gerade den Spitzboden eines Neubaus. Nach der Zwischensparrendämmung mit 18cm Glaswolle will ich nun die Dampfbremse anbringen.
    Das Problem ist dass ich nicht weiß, wie ich die Fußfette mit der Folie verbinden soll, da im Spitzboden kein Drmpel vorhanden istund die Schrauben der Fußfette bei der Montage der Folie mit Klebeband stört.
    Vielen dank für schon mal im voraus.

    Markus Fromme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie Dampfbremse mit Fußfette verbinden ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    da brauchts

    (zumindest für mich) zur Erklärung der Situation eine Skizze oder ein Foto

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Schloß Holte
    Beruf
    Disponent
    Beiträge
    3


    Hallo

    hier eine kleine Grafik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Dann lieber doch eine Foto

    Du könntest die Dampfbremse auch seitlich der Pfette anbringen.
    Falls noch kein Fussboden aufgebracht ist (bei Massivdecken) kannst du evtl. auch auf der Rohdecke anschließen, da ist die Abdichtung unter der Pfette dann inklusive.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Falls noch kein Fussboden aufgebracht ist (bei Massivdecken) kannst du evtl. auch auf der Rohdecke anschließen, da ist die Abdichtung unter der Pfette dann inklusive.
    Das wäre auf alle Fälle zu bevorzugen.
    Wenn es ein Holzrahmenbau ist, muss die Dampfbremse sowieso mit der der Aussenwände verbunden werden, bei einer Betondecke sollte die Folie dringend ebenso bis zum Beton geführt werden, da die Pfette seltenst luftdicht auf der Decke aufliegt.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Fürth/Odw.
    Beruf
    Dach
    Beiträge
    51
    Auf der Betondecke, aber nicht mit Klebeband, sondern mit einem geeigneten Folienkleber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    wenn es eine Betondecke ist

    dann z.B. so, aber nur dann !!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    So schlau ...

    ... war der hier http://www.bau.de/forum/dach/4724.htm#1199313782 auch,

    allerdings nicht so ausführlich :Roll .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    grummel

    alles immer doppelt, echt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Wenn die Jungs ...

    ... sich ja dann wenigstens noch nen anderen Titel einfallen ließen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86

    Anschluß Dampfbremse

    Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr,

    ich würde mich gerne mal an die Frage anhängen.

    Hier eine Skizze meines Dachaufbaus.

    Die Sparren sind 18cm, die Zwischendecke 22cm. Im Bereich des DG haben wir die Sparren in der Schräge auf 22cm aufgedoppelt. Auf den Sparren ist 2 cm Rauhspund und eine Delta Vent N Folie.

    Die Sparren werden bzw. sind schon voll gedämmt mit 22 bzw. im Spitzboden 18cm Steinwolle WLG035.

    Die Dampfbremse würde ich im unteren Bereich an der Fußpfette und der Mittelpfette anschließen (und natürlich an den Innenwänden bzw. Außenwänden (Mauerwerk)) und im Spitzboden an Mittelpfette und First. Raumseitig dann Lattung 30*50 und Fermacell Platten.

    Ist das so ok, oder sollte man etwas ändern?

    Die Dampfbremse sollte sinnvollerweise vor dem Putz angebracht werden, richtig?

    Gruß
    jugi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Die Dampfbremse sollte sinnvollerweise vor dem Putz angebracht werden, richtig?
    Ich bin ein Fan dieser Betrachtungsweise.

    Man kann die Folie aber auch auf dem Putz befestigen, das ist u.U. sogar technisch einfacher zu bewerkstelligen, ABER: Wenn während der Verputzarbeiten eine Dämmung drin sein sollte, dann sollte die Dampfbremse auch schon drin sein, sonst feuchtet sie während der Trocknung des Putzes richtig schön durch.
    Bei Winter-Temperaturen geht das ruck zuck. Und ohne Dämmung das DG zum Verputzen warm zu halten ist im Winter ja auch nicht so einfach.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86
    Da die Dämmung schon zum Teil drin ist werde ich die Folie vor dem Putzen anbringen.

    Mit was wird denn die Folie am besten am Mauerwerk bzw. eigentlich Beton (Ringanker) befestigt? Habe mal bei Siga geguckt und da gibt es das Primur für auf den Putz und Corvum für Balken. Kann man da auch das Primur nehmen? Der Beton ist ja eigentlich ziemlich glatt...

    Wie sieht es aus mit dem Anschluß an der Mittelpfette. Durchgehend in einem kann ich die Folie ja leider nicht anbringen. Ist es dann so wie geplant ok?

    Gruß
    jugi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    dann z.B. so, aber nur dann !!
    Hallo,

    eine Frage zu der Grafik von mir. Was ist wenn schon ein Estrich eingebracht wurde? Kann es am Estrich angeklebt werde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Können ja, richtig isses nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen