Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Schwäbische Alb
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2

    Frage Stützmauer aus Gabionen (Drahtkörben)

    Hallo Forum,

    da dies mein erster Beitrag ist, hoffe ich im richtigen Bereich zu posten. Wenn nicht bitte um Entschuldigung und Verschiebung in den richtigen Bereich.

    Situation:
    Eine bestehende Stützmauer, die aus einem Teil aus Kalksteinblöcken, Betonringen (Pflanzkübel) und Erdreich besteht, ist den Witterungsverhältnissen nicht gewachsen. Die Kalksteine zerbröseln und dadurch rutschen die Ringe ineinander.
    Es gillt eine neue Stützmauer aus Gabionen zu bauen. Die neue Wand kann vor der bestehenden aufgestellt werden. In Verlängerung der neuen Wand soll zusätzlich der Hof verlängert/vergrößert werden. Hier sollen ebenfalls Gabionen zum Einsatz kommen. Die Gabionen sollen zur Einfassung dienen und der Hof soll mit Schotter aufgefüllt und später gepflastert werden. Höhenunterschiede beim Hof 0,5 - 2 m und bei der mauer 0,5 - 2,5 m.
    Aus Kostengründen möchte ich die Arbeiten selber ausführen. Das Fundament und Drainage wir von einer Baufirma durchgeführt.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Aufstellen und Befüllen von Gabionen und kann mir dadurch Tipps ud Ratschläge geben??
    Wie muß die Füllung der Gabionen verdichtet werden? Als Füllmaterial möchte ich Granit Schroppen (Ø ca. 60 mm) verwenden.
    Die Gabionen sollen stufig gestapelt werden. Wie stark dürfen diese versetzt werden? Zum Einsatz kommen Gabionen mit einer Tiefe von 1m, Höhe 1m und Länge 1-3m.

    Im Voraus besten Dank.

    MfG
    Iza99
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stützmauer aus Gabionen (Drahtkörben)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast

    Wollen Sie sich das

    wirklich antun und die Körbe selber befüllen und versetzen?
    Fragen Sie mal bei der Firma Geiger an. Die sind überregional tätig und haben vielleicht eine Niederlassung in Ihrer Nähe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Schwäbische Alb
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2

    Frage

    Vielen Dank für den Hinweis/Link.

    ja, ich möchte mir das antun, da mir bereits verschiedene Angebote vorliegen. Als erstes wurde eine Stützmauer mit L-Profilen angeboten. Leider paßt der Preis nicht zu meinem Geldbeutel bzw. einen Mittelklassewagen möchte ich nicht in meinen Hang/Hof verbuddeln.

    Als Alternativposition waren bei einem Angebot Gabionen aufgeführt. Dadurch bin ich erst auf die Idee gekommen. Nach Recherchen und Anfragen liegt der Preis bei fertig gefüllten Gabionen fast in der Preisregion von L-Steinen.

    Können Sie oder andere Forumsmitglieder/Gäste mir entsprechende Hinweise/ratschläge geben.

    Im Voraus besten Dank.

    MfG
    Iza99
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bauworsch
    Gast

    Ein paar mehr Infos

    finden Sie hier.

    Insgesamt bietet die Seite der Fachhochschule Weihenstephan einiges mehr zum Thema Mauern aus Naturstein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Kosten Stützmauer
    Von Dani im Forum Baupreise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 10:48
  2. Stützmauer mit Pflanzkübeln: Statik OK?
    Von pfalzgraf im Forum Tiefbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 22:34
  3. Stützmauer aus Gabionen
    Von Altbauer123 im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 00:27
  4. Stützmauer wie abdichten ?
    Von fogerty im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 21:29
  5. Stützmauer Drainagierung
    Von Karin im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 22:46