Ergebnis 1 bis 9 von 9

Zwischendecke aus Holz?

Diskutiere Zwischendecke aus Holz? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Wickersdorf
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    88

    Zwischendecke aus Holz?

    Hallo!!!

    mein vater will einen kleinen anbau an unser haus machen.nun will er keine betondecke machen sondern eine aus holzbalken (siehe bild).shit bild geht irgendwie nicht.ich verschs auf jeden fall weiter.ist das normal das bei häusern zwischendecken aus beton sein müssen oder kann man dies auch auch holzbalken machen?ich habs bei den meisten häusern gesehen das nur die decke zwischen dachgeschoß und untergeschoß aus holz sein können.wenn das mit der holzdecke geht kann man da dämmung (Styropor) und darauf fußbodenheizung machen.geht das?ist das erlaubt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zwischendecke aus Holz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Warum sollte eine Zwischendecke aus Holz nicht möglich sein? Es gibt ja auch Holzhäuser, und da wird sicherlich auch keine Betondecke eingebaut.

    Dämmung, Fußbodenheizung, alles ist machbar. Ordentlich geplant, ordentlich umgesetzt, ergibt auch ordentliches Ergebnis.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Wickersdorf
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    88
    shit geht net hochzuladen.aber auf
    http://www.sps-forum.de/attachment.p...9&d=1200338009
    das müsste jetzt gehn.

    also das mit der schwarzen farbe sollen balken darstellen.ca 16x5 cm oder sowas.
    gelb ist isoverdämmng.
    braun soll bretter,boden oder wie auch immer.
    grau soll styropordämmung
    und blau zb bodenheizung mit estrich darstellen.

    ist das so erlaubt oder verboten?

    wenn fehler drin sind bitte bescheid sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von krma1985 Beitrag anzeigen
    ist das so erlaubt oder verboten?
    Warum sollte das nicht erlaubt sein? Dafür gibt´s Fachleute die rechnen so etwas täglich.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Lächeln

    Sogar in vielen Steinhäusern sind (oft mit Ausnahme der Kellerdecke) sämtliche Geschoßdecken als Holzbalkendecken ausgeführt.
    Bei halbwegs richtiger Auslegung und gesittetem Umgang (keine Stabbrandbomben ins Schlafzimmer werfen!) hält das ohne weiteres Jahrhunderte!

    Die Erläuterung der Farben hilft uns allerdings wenig, weil der Server des SPS-Forums nur dort angemeldeten und eingeloggten Usern Einblick in Deine Skizze gewähren will...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Wickersdorf
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    88
    hab das bild mal in mein profil reingemacht.müsste eigentlich gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Warum nicht!
    Auch FBH ist kein Problem, z.B. in Verbindung mit Trockenestrich.
    Der Belastung entsprechende Tragfähigkeit muß halt bei der Auslegung der Konstruktion berücksichtigt werden.
    Am kritischsten bei Holzbalkendecken ist der Schallschutz, aber auch das ist lösbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Der Belastung entsprechende Tragfähigkeit muß halt bei der Auslegung der Konstruktion berücksichtigt werden.
    Deswegen mein Hinweis mit den Leuten die sowas täglich rechnen.

    Ich möchte behaupten, das ist eine gängige Konstruktion und nichts besonderes. Aber auch hier gilt, der Teufel steckt im Detail. Deswegen einen Fachmann hinzuziehen und nicht einfach drauflos werkeln.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Wickersdorf
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    88
    dann bedank ich mich schonmal für die antworten.nun noch was anderes.
    muss erstmal sagen.ich habe genausoviel ahnung wie mein vater.also keine.wie funktioniert das denn da nun jetzt bei so einen neubau?in welcher reihenfolge gehe ich vor?bauzeichner zwecks zeichnungen.architekt???? bauamt????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen