Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Avatar von BauLilli
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    125

    Satiniertes Glas - wie rum ist es richtig?

    Hallo Forum,
    wir haben bei dem Glaselement neben der Haustür und bei den Fenstern im Flur für satinierte Scheiben entschieden.
    Diese wurden eingebaut. Und wir haben bemerkt, dass die Scheibe neben der Haustüre das Satinierte Glas an der äusseren Scheibe hat. Die Scheibe, die dem Innenraum zugewandt ist, ist normales Glas.

    Die Fenster im Flur haben das satinierte Glas auf der inneren Scheibe. Äußere Scheibe ist normales Glas.

    Bei beiden Fenstern ist der satinierte Belag jeweils auf der inneren Seite der Gläser. Somit mit den Fingern nicht fühlbar. Aber eben einmal auf der Außenseite und einmal auf der Innenseite.

    Der Mangel - beides ist von der gleichen Firma eingebaut worden - wurde anerkannt. Und wird in der nächsten Zeit noch nachgebessert.

    Jetzt meine Frage: Wie wäre es denn richtig? Satinierte Scheibe aussen oder innen?????

    Danke schonmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Satiniertes Glas - wie rum ist es richtig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Hi.

    Erstmal ist das kein Mangel.

    Warum es so ist, weiß ich selbst nicht, aber bei Fenstern setzt man das Ornament auf die Raumseite und bei Haustüren auf die Witterungsseite. Das ist der Normalfall.

    Bei direkt nebeneinander gelegenen Scheiben sollte man als Monteur aber aufpassen und die Ornamente gleichmäßig drehen. Wie sie die drehen, also welche Scheibe innen und welche außen ist, ist egal. Meist sitzt das Ornament innen, weil es von der Oberfläche rauer ist und schlechter zu reinigen ist, bei Satinato ist das aber nicht der Fall. Ich würde die Satinierung nach außen setzen, dann ist die beschichtete Scheibe innen, wo sie eigentlich hin gehört.

    Wärmetechnisch ist es egal. Vielleicht bedenken Sie die Optik und entscheiden selbst.

    Gruß khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Waren denn bei der Montage noch Aufkleber auf den Scheiben mit der Aufschrift "Diese Seite Aussen" bzw Innen? Die Einbauseite gibt das Glaswerk eigentlich schon vor, und bei 2-fach Wärmeschutzglas 1,1 Ug bzw 1,0 Ug ist die beschichtete Scheibe eigentlich immer die Innere! Die Ornamentscheibe ist somit Aussen und zu empfehlen ist die Strukturseite in den Luftzwischenraum zu nehmen!


    mfg

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von BauLilli
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    125
    Hallo khr und Andreas,

    das ist ja jetzt interessant. Kein Mangel - dann bin ich mal gespannt, was die Firma nachbessert :-)
    Die Strukturseite ist in beiden Fällen im Luftzwischenraum. Das konnte ich laienhaft leider nur schlecht mit meinen Worten beschreiben.

    Die Aufkleber müssten noch dran sein. Die les ich morgen nochmal genau durch.

    Besten Dank soweit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von BauLilli Beitrag anzeigen
    Hallo khr und Andreas,

    das ist ja jetzt interessant. Kein Mangel -
    Nö.

    Auch kein Schaden. :Roll

    Aber ein Fehler ist´s.

    Grüßle. khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Kommt auf das verwendete Glas an! Wenn der Hersteller ausdrücklich vorschreibt das die beschichtete Scheiben innen sein soll, dann sollte die auch innen hin! Da Ornamentgläser nicht beschichtet werden können müssen die zwangsläufig nach aussen!

    mfg

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Jepp.

    Und wenn die Monteure clever waren haben sie beim Einbau die Aufkleber an der Baustelle zu der von ihnen vorgenommenen Einbaurichtung des Glases passend umgeklebt und dann ist es plötzlich "richtig" eingebaut oder was.

    Ich lach mich tot.

    khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Wieso totlachen? Wenn Ornament Innen ist, dann ist es falsch! Zumindest bei einem Standard 1,1 Ug Wärmeschutzglas! Man kann sie natürlich unter verschlechterung des U-Wertes drehen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Jau. Auf den Kopf zum Beispiel, da geht der U-Wert besonders rasant in den Keller.

    Um wie viel verschlechtert´s denn den U-Wert wenn die Wärmeschutzbeschichtung auf Pos. 2 statt 3 ist ?

    Grüßle. khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Die Verschlechterung ist wahrscheinlich geringfügig! Trotzdem sollte man sich beim Einbau von beschichteten Isoliergläsern an die Vorgaben des Herstellers halten! Der macht diese ja nicht einfach mal zum Spass! Ausserdem wird doch hier sonst immer alles bis in letzte Detail nach DIN, Vorschrift.....etc. ausdiskutiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966
    Von wem
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von BauLilli
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    125
    Hi alle,
    also:
    der Fensterhersteller war heute auf dem Bau. Er sieht die Gegebenheit durchaus als falsch an.

    Es gibt für uns 3 Alternativen:
    1. Preisnachlass. Höhe noch unbekannt.

    2.drehen der Gläser, wobei die Wärmeschutzbeschichtung an den Flurgläsern aussen ist und das eine entsprechende Erhöhung des U-Wertes darstellt

    3. Fenster des Haustürelements umdrehen lassen

    Punkt 2. stellt wohl eher eine Verschlimmbesserung dar. Wir hören uns jetzt mal die Höhe des Preisnachlasses an und werden dann entscheiden.

    Die Gläser sind übrigens nach Angaben des Herstellers eingebaut worden. Der Aufkleber "Innenseite" klebte auch an ebendieser.

    Danke an alle!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Moins.

    Ich bin beeindruckt von der Dämlichkeit und Ignoranz des Fensterbauers. Scheinz gibt es welche, die den Knall TOTAL nicht gehört haben und auf Geld verzichten, wo es nicht not tut.

    Wenn wir mal davon ausgehen, daß die Leute bei Interpane nicht die Dümmsten sind: die haben umfangreiche Versuche und Berechnungen angestellt zum Thema, auf welche Position die Wärmeschutzbeschichtung gehört. Das Ergebnis war, daß es praktisch nahezu keinen Unterschied gibt, der Einbau der Beschichtung auf Pos. 3 ist äußerst geringfügig besser, praktisch nicht messbar.

    Wenn die Blödlinge Dir also wegen eines, nach dem Drehen der Scheibe beseitigten, vordem rein optischen Fehlers Geld schenken, dann freu Dich.

    Jetzt wüsste ich noch gern, wie diese Koryphäen die Fenster eingebaut haben. Fein eingeschäumt und beigeputzt?

    Schönes WE gewünscht. khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Also ich persönlich würde die Scheibe drehen lassen so das Satinato Aussen ist! Falls es sich um Kunststoffenster handelt ist das in wenigen Minuten erledigt!

    1. Gleiche Optik von Aussen

    2. Beschichtete Scheibe Innen (so wie es sich gehört)

    Versuch das mal: http://www.bau.de/forum/fenster-tueren/494.htm

    mfg

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter
    Avatar von BauLilli
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von khr Beitrag anzeigen
    Moins.

    Jetzt wüsste ich noch gern, wie diese Koryphäen die Fenster eingebaut haben. Fein eingeschäumt und beigeputzt?
    Huhu,
    nein, keine Sorge. Es handelt sich um Holz-Alu-Fenster. Die Art des Einbaus hatte ich schonmal gepostet wg. der niedrigen Temperaturen. Fenster haben ein Kompriband. Aussen u. Innen wurde Folie geklebt usw. Damals kam keine negative Reaktion im Forum auf die Art und Weise des Einbaus, deshalb geh ich davon aus, dass es ok ist :-)

    Dass sich der Fensterbauer um das optische Problem kümmert finde ich auch ausserordentlich nett. Sind wir doch froh, dass es solche Betriebe gibt. Oder?

    Und danke für den wärmeschutz Hinweis! Das ist ne wichtige Info für uns.

    Andreas77, das mit dem Feuerzeug probier ich aus. Danke!

    Ein schönes WE!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen