Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: trotzdem ok?

  1. #1

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Hockenheim
    Beruf
    Dr.Ing.
    Beiträge
    128

    trotzdem ok?

    Hallo,
    ich habe gebaut und habe meinen Keller als weiße Wanne ausführen lassen (gegen permanat anstehendes Druckwasser). Laut Bodengutachten war dies nicht zwingend notwendig. Laut diesem wäre eine Abdichtung gegen anstehendes Sickerwasser ausreichend gewesen. Aber egal. Ich wollte lieber auf Nummer sicher gehen.
    Laut einer Expertise eines Berliners Professor fürs Bauen wurde eine Wanddicke von 30cm empfohlen. Nun machte mein Bauträger leider einen Fehler (den er auch eingesteht). Er führte die Wände nur in 24 cm aus. Nach Rücksprache mit dem Professor sagte mir dieser, dass seine Arbeit überholt sei und 24 cm vollkommen ausreichen würde. Hui schon mal beruhigt.
    Bei der Betonlieferung standen auch alle notwendigen chemischen Zusätze drauf die drin sein müssen. Der Statiker bestätigte mir schriftlich, dass die Statik trotz einer Ausführung in 24 cm ausreichend sei.
    Obwohl ich eine weiße Wanne gebaut habe, wurde mein kompletter Keller mit der schwarzen Pampe angestrichen.

    Ist das jetzt doppelt und dreifach sicher oder was???? Persönlich dachte ich dass man das nicht braucht. Aber egal. ist jetzt halt drauf
    Schaut man sich den abgebundenen Beton an, so sieht das für mich auch gut aus. Schön abgebunden keine Ausbrücke keine großen Poren.

    Ist das jetzt nach Ferndiagnose auch alles so ok?

    Eine weitere Frage, die mich beschäftigt ist folgendene. Der Keller wurde vor Ort gegossen und als Abstandshalter für die Schalung kamen Plastikhülsen (oder was das war) zum Einsatz. Die Öffnungen wurden später verklebt. Ist das überhaupt richtig bei einer weißen Wanne? Ist das nicht eine Schwachstelle? Mir ist dabei schon klar, dass ich die Schalung ja definiert aufstellen muss.

    Gruß
    Tidl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. trotzdem ok?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die schwarze Pampe außen soll dann die Abdichtung gegen Diffusion darstrellen. Die Wanddicken sind Empfehlungen. Hiervon kann unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen wie Bewehrung, Betonrezeptur usw. abgewichen werden. Ein WU-Bauteil welches entsprechend geplant und ausgeführt wurde hat eine Wassereindringtiefe von max. 5 cm.

    Die Abstandhalter / Mauerstärken sind bei örtlicher Schalung eigentlich unverzichtbar. Hier sind jedoch hierfür geeignete und bei drückendem Wasser zugelassene Mauerstärken zu verwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Wenn das die "Normalen" Wandstärken sind, also ohne Wassersperre, dann haben die beim Bau einer WW nicht zu suchen.
    Der Beton verlieft an Volumen beim Abbinden und es entstehen feinste, aber evtl. Wasserführende Abrisse zwischen Beton und MS.
    Zum Thema WW und Dampfbremse, hier: http://www.sv-carden.de/ww_o_ad_ardt.html
    Achja, die 24 cm sind auch nach WU-Richtlinie OK.
    Stellen aber hier die Mindestbauteildicke da.
    Bei Ausnutzung der Mindestbauteildicken bei Beanspruchungsklasse 1
    · w/z-Wert < 0,55 = Normalbeton C30/37
    · bei Wänden Größtkorn < 16 mm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    Abrisse zwischen Beton und MS.
    MS = ?????
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    MauerStärken = ?????
    MfG
    Hast ja Recht, der faule muss noch mal ran, besser sofort fleissig sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen