Ergebnis 1 bis 14 von 14

Garagentor, gedämmt und mit seitlichem Antrieb

Diskutiere Garagentor, gedämmt und mit seitlichem Antrieb im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65

    Garagentor, gedämmt und mit seitlichem Antrieb

    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem Hersteller der gut gedämmte Sektionaltore herstellt.
    Hörmann bietet sowas an und ist in bekannter Qualität bestimmt eine gute Wahl.
    Jedoch habe ich bei einem von den 3 benötigten Tore ein Problem mit dem Antrieb. Es ist so, dass ich eine "Arbeitsgrube" in der Garage habe und an der Decke ein "Lasthebezug" montiert ist. Dieser kann sowohl in Längsrichtung sowie auch in Querrichtung über die ganze Fläche der Garage bewegt werden, und genau hier liegt das Problem.
    Wenn ich eine herkömmliche Montageart für Sektionaltore wähle, wird der Antrieb an die Decke montiert, mittig oder auch seitlich versetzt.
    Dies würde den Arbeitsbereich für den Hebezug aber extrem verringern.
    Für die seitlichen Führungsschienen des Tores geht eine seitliche Befestigung ohne abhängende Befestigungsstreben in Ordnung.

    Also suche ich jetzt einen Hersteller mit seitlich am Tor befestigtem Antrieb.
    Da ist der Motor seitlich am Torpanel fest montiert und zieht sich entlang der Schiene hoch.
    Habe sowas schon gesehen, war aber eher in Billig-Baumarkt Qualität.
    Es sollte schon in zuverlässiger (wie Hörmann) Qualität sein und muss auch sektional nach oben sein. Also auch kein seitliches Sektional Tor.

    Danke euch

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagentor, gedämmt und mit seitlichem Antrieb

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Straubenhardt
    Beruf
    meinemädelsunterstützer
    Benutzertitelzusatz
    Expertenwinzling
    Beiträge
    169
    Wieso ist der Antrieb an der Decke montiert ein Problem, das geöffnete Tor jedoch nicht?
    Dann muss das Tor ja immer geschlossen sein beim Arbeiten.
    Schon mal über ein Rolladensystem nachgedacht. Innen- und Aussenmontage möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65
    Hallo mesche7,
    und danke für deinen Beitrag.

    Ja, das hast du so richtig erkannt.
    Das Tor bleibt erstens sowieso geschlossen und zweitens ist das Tor ja auch dem entsprechend flexibel.
    Meine damit dass ich auch mit offenem Tor arbeiten könnte, wenn ich das möchte, halt eben nur beim Benutzen des Hebezugs müsste dann das Tor halt geschlossen werden.
    Somit wäre das Tor an sich kein Problem.

    Rolladensysteme kommen für mich aus mehreren Gründen nicht in Frage.

    1. Schlechtes Design wegen der kleinen (schmalen) Lamellen.
    Sieht dann wirklich aus wie ein riesen Rolladen, bei 3,5m Breite und 2,8m Höhe.

    2. Vom Dämmwert her sind die Rolladen auch nicht besonders gut. Die Sektionalpanele mit 40mm Wandstärke bieten da schon etwas mehr, und bei 3 Tore und eventuel auch noch geheizter Garage spielt das schon eine Rolle.

    3. Dann kommt noch ein weiterer negative Punkt einer Rollade, nämlich wird die zu einem "Paket" zusammen gerollt und die einzelnen Lamellen berühren sich dabei. Nach einer bestimmten Zeit sehen die schrecklich aus.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Wie wär's mit Schwingtoren und einem Antrieb, der lässt sich an die Seite bauen und die Tore oder irgendwelche Schienen nehmen keinen Platz an der Decke weg?

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65
    Hi Thomas,

    Danke für den Idee.

    Jedoch ist das auch nicht die Lösung.
    Der grösste Nachteil ist dass die beim Öffnen nach aussen heraus schwenken, und da hatten wir schon mal eine nicht ganz so tolle Erfahrung mit einem Fahrzeug das zu nahe am Tor stand.

    Wie bereits geschrieben, ich hoffe auf eine Lösung mit einem Sektionaltor.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Ich denke...

    am ehesten kommste zum Ziel, wenn Du Dir einen Fachberater eines Herstellers ranlockst. Die sollten (eigentlich) in der Lage sein, auch individuelle Lösungen zu erarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Hallo Grashopper,

    ich denke hier findest Du was Du suchst

    http://www.siebau.de/index_1.html

    Wundere mich allerdings daß Du den Hersteller Novoferm-Siebau noch nicht selbst ermitteln konntest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Novoferm könnte gehen oder kuck mal hier: http://www.alulux.de/xd/public/cms/i...lcnRpY28_.html

    Ist das was für dich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65
    Hallo.

    Danke fuer die weiteren Tipps

    Die Novoferm entspricht schon meiner Vorstellung
    muesste jetzt aber noch die Qualitaet der Tore und Antriebe pruefen.

    Weiss es nicht; aber sind die gleich zu stellen mit Hoermann usw....

    @ Andreas

    Dein Link geht auf ein seitliches Sektionaltor.
    Sowas hatte ich bereits im ersten Beitrag hier ausgeschlossen.
    Trotzdem vielen Dank.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Du kannst davon ausgehen, daß die Qualität bei Novoferm/Siebau sehr hoch und nicht schlechter als bei Hörmann ist.
    Soweit ich das festestellen konnte gibts am Markt nicht sehr viele Torhersteller mit dem gesamten Produktspektrum.

    Da wären Teckentrup, Normstahl, Novoferm und eben Hörmann. Mehr flächendeckend vertreibende Firmen sind mir nicht bekannt.

    Eine Entscheidung solltest Du nach den für Dich wichtigen Merkmalen oder Prioritäten setzen, wie z.B. die von Dir gewünschte Antriebspositionierung.

    Bei mir war es anders: Ich habe mich für ein Sektionaltor mit Massivholzfüllung von Hörmann entschieden weil dort der z.Zt. stärkste Antrieb (Supramatic) angeboten wird und dies bei dem Torgewicht schon zu überlegen war (Öffnungsgeschwindigkeit)

    Im Nachhinein habe ich dann sogar erfahren, daß dieser Antreib von Hörmann sogar in Kombination mit einem Novofermtor angeboten werden konnte....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65
    Hallo ....WOLLI,

    Das klingt schon sehr interessant.

    Teckentrup war mir nicht bekannt, die anderen 3 mehr oder weniger schon.

    Dass hier die Entscheidung nach persönlichen Bedürfnissen und Vorteile gefällt werden soll ist klar. Deine Entscheidung wegen dem Hörmann Antrieb kann ich auch gut nachvollziehen, sind meiner meinung nach TOP Antriebe wenn nicht soger zur Zeit das Beste auf dem Markt.

    Dass eine Kombination aus NOVOFERM Tor mit Hörmann Antrieb angeboten wird ist auch interessant. Dies liegt aber eher an den Wiederverkäufern, die diese Kombination anbieten wollen. Und somit könnte man eigentlich mehr oder weniger alles zusammen kombinieren, solange es technisch machbar ist und man es unbedingt haben möchte. Man muss ja nicht zwingend Tor und Antrieb beim gleichen Händler beziehen.

    Was mich hier aber mehr interessieren würde, wäre eine Kombination aus Hörmann Tor und diesem speziellen NOVOFERM Antrieb.
    Der Grund dafür ist dass die neue Generation von Hörmann Tore mit Schlüpftür (soll meine auch bekommen) praktisch keine Türschwelle mehr haben.
    Diese Querverbindung besteht jetzt aus einer konischen Edelstahlleiste die nur noch 5mm an den Rändern und 10mm in der Mitte dick ist.

    Bei NOVOFERM ist diese Türschwelle aber 70mm hoch (laut online Katalog).
    Dies ist nicht sehr praktisch und darüber hinaus auch noch eine Stolperfalle.
    Und sehr ästhetisch ist diese Schwelle dann auch nicht.

    Ich denke aber dass das nicht ohne weiteres machbar sein wird, da ausser dem Antriebsmotor ja auch noch das Schienensystem anders sein muss.

    Ideal wäre ein ähnlisches System komplett von Hörmann, aber die Nachfrage scheint nicht gross genug zu sein.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Grasshopper Beitrag anzeigen
    Deine Entscheidung wegen dem Hörmann Antrieb kann ich auch gut nachvollziehen, sind meiner meinung nach TOP Antriebe wenn nicht soger zur Zeit das Beste auf dem Markt.


    Was mich hier aber mehr interessieren würde, wäre eine Kombination aus Hörmann Tor und diesem speziellen NOVOFERM Antrieb.
    Der Grund dafür ist dass die neue Generation von Hörmann Tore mit Schlüpftür (soll meine auch bekommen) praktisch keine Türschwelle mehr haben.
    Diese Querverbindung besteht jetzt aus einer konischen Edelstahlleiste die nur noch 5mm an den Rändern und 10mm in der Mitte dick ist.

    Bei NOVOFERM ist diese Türschwelle aber 70mm hoch (laut online Katalog).
    Dies ist nicht sehr praktisch und darüber hinaus auch noch eine Stolperfalle.
    Und sehr ästhetisch ist diese Schwelle dann auch nicht.

    Ich denke aber dass das nicht ohne weiteres machbar sein wird, da ausser dem Antriebsmotor ja auch noch das Schienensystem anders sein muss.

    Ideal wäre ein ähnlisches System komplett von Hörmann, aber die Nachfrage scheint nicht gross genug zu sein.

    Gruss
    Deine Idealkombination wird wohl tatsächlich aufgrund der unterschiedlichen Schienensysteme funktionieren.
    Diese Stolperfallen waren immer üblich und sind meiner Meinung nach auch akzeptabel, optisch wie ergonomisch.
    Mit mangelnder Nachfrage hat der seitliche Novofermantrieb nix zu tun, er ist vielmehr wesentlich günstiger herzustellen und im Grunde primitiver. Das soll nicht abwertend gemeint sein! Er funktioniert auch laut passionierten Hörmannhändlern einwandfrei!Bei Novoferm wird der Antrieb z.Zt. fast Standardmäßig angeboten und geliefert.
    Mein Tipp: Verzettel Dich nicht, freu Dich daß es einen Antrieb von einem Markenhersteller gibt wie Du ihn dir wünschst und bestell das Novofermtor mit Schlupftür. Warum also Hörmann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Fabrikarbeiter
    Beiträge
    65
    Ja, dann werde ich mir das mal irgendwo selber anschauen und dann eine Entscheidung fällen.

    Für Hörmann habe ich bereits ein Angebot, weiss du vielleicht (oder sonst jemand) ob die NOVOFERM Tore preislich ca. gleich sind wie Hörmann oder evtl. günstiger oder.....?

    Danke dir nochmals

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Die nehmen sich alle nicht viel.

    Ich hatte 3 Preise von 3 Hörmannbezugsquellen mit Differenzen im Bereich 10%....also im üblichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen