Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    13

    Glasschaumschotter

    Hallo zusammen,

    wer hat bereits Erfahrungswerte mit Glasschaumschotter als Dämmung unter der Bodenplatte?

    Uns würde interessieren, ob es wirklich so toll ist, wie viele Architekten sagen. Dämmt es wirklich besser?

    Danke für eure Hilfe und viele Grüße,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Glasschaumschotter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Was soll daran besser dämmen / sein als bei anderen Dämmstoffen? Was wurde denn als Vorteil angegeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    Wir bieten das Material zum Verkauf an.
    Genaue Details dazu bzw. Vorteile folgen morgen.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    die suche liefert jede menge treffer für schaumglasschotter
    wie viele architekten braucht man für ein haus? einer reicht nicht?
    vertretersprüche? oft genug gehört..
    hab ich auch drauf
    das zeug muss man rechnen und überwachen, die wesentlichen
    eigenschaften, dämmung und tragfähigkeit, wollen nicht zusammenpassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    dann kann man hier zukünfigt auf jede gestellte Frage einfach diesen Link einstellen:

    www.google.de

    Dann ist jede weitere Antwort fürn Ar..h. Es ist ja alles unter google zu entdecken. :Roll

    Und ich hätte gern etwas dazu geschrieben, unter dieser Vorraussetzung ist es jedoch ziemlich beschmiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    die wesentlichen eigenschaften, dämmung und tragfähigkeit, wollen nicht zusammenpassen.
    Da sich mit nichtschotterigem Schaumglas in Plattenform befahrbare Daecher daemmen lassen
    sollte doch eine Huettengruendung mit gleichmaessiger Belastung kein allzu ernstes Problem darstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    @Ryker
    Da mls alle Vertretersprüche kennt, hat er genau DIESEN Spruch wohl auch aufgeschnappt, allerdings von nem Aussendienst-Mitarbeiter von Gefinex.(o.ä.) LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    ich kenne

    2 EFH die damit gebaut wurden

    das hat gut geklappt, in schwierigem Gelände steht das Zeug wie eine 1

    der Einbau muss von einem Fachmann erfolgen ( tichwort Verdichtung !! )

    auf Dämmung unter dem Estrich wurde verzichtet

    lediglich eine Sauberkeitsschicht wurde eingebracht und bewehrte Vouten ausgebildet für die tragenden Wände

    errechnet wurde die Gründungsstatik vom Statiker des Lieferanten

    scheint wenns richtig in EnEV und Statik berechnet wird, zu funktionieren und spart Fundamentaushub, Fundamentbeton und Dämmung unter dem Estrich, dafür ist es wohl auch recht teuer, aber soll sich rechnen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Da mls alle Vertretersprüche kennt, hat er genau DIESEN Spruch wohl auch aufgeschnappt
    Ich hab mich mit meiner Aussage jedenfalls selbst voellig ueberzeugt
    Mit dem Ueberwachungshinweis hat mls allerdings voellig recht - bei
    neuartigem/selten verwendeten Kram ist das erste Bauherrenpflicht.
    Im Interesse des Handwerkers ist das sowieso.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    LOOOOOOOOOOOOOOOOL
    es ist gut, wenn Du von Dir selber SO überzeugt bist.

    Es liegt mir fern, mls und alle seine Anhänger permanent zu kritisieren (dafür felht mir die "Architekten"-Kompetenz ) aber ich bin halt gegen diese Zackzack-Kontra-Antworten.

    *malschnelldasKriegsbeilwiedernMeterunterdieErdebr ing*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    genau Thema Überwachung und Planung

    wie schon gesagt das muss geplant werden:

    Drainung
    Einbau (die richtige Verdichtung ist wichtig)
    Statik
    EnEV

    aber dann funktioniert es

    Hier in Norddeutschland eher weniger, weil: das haben wir ja noch nie so gemacht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636

    Ich bin da gerade dran

    Also nix mit Vertretersprüchen - Butter bei die Fische.

    Warum rücken manche Anbieter die Zulassung nicht so raus - Was soll die Geheimniskrämerei?


    Die U-Werte variieren ziemlich - wieso die Bandbreite?


    Manche Zulassungen haben da einen Klops drin - keine planmäßige Abtragung von Horizontallasten zulässig. Da wird es bei Hangbebauung eng. konstruktive Vorgabe auf Trennschicht - hmm das sollte man beachten -> Mehrkosten für Frostschürzen, Fundamentbalken und so.
    Bin ich drüber gestolpert, mal sehen wie der Archi reagiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    13
    Dake erstmal für die Antworten.
    Uns persönlich war es wichtig, da wir nur Beiträge aus 2006 gefunden haben AKTUELLE Meinungen und Erfahrungen zu erhalten

    der U-Wert läge bei 0,19. Ein Fachmann würde die Verdichtung etc. selbstverständlich übernehmen.

    Also wie gesagt danke für alle konstruktiven Antworten,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636

    Update

    Man wird ja auch immer wieder schlauer:

    Das mit den Horizontallasten steht in den Zulassungen pauschal drin. Es gibt Gutachten bei manchen Anbietern, dass es wie ein normaler Unterbau funktioniert. Die Zulassung wird entsprechend geändert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen