Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    5

    Wand, Raumtrenner nachrüsten, welches Material?

    Hi,

    ich hab mir ein kleines Apartment gekauft welches ich jetzt noch etwas umgestalten möchte. Die Küche soll durch eine Wand optisch vom Rest getrennt werden. Tür oder so kommt aber nicht rein. Die Wand soll eine Höhe von ca 2 Meter haben und eine Länge von 1,60m. Die Wand soll nach oben hin offen sein und zu einer Seite auch offen sein. Befestigt muss sie also an einer Seite und unten werden. Derzeit liegt Parkett, dieser muss wohl entfernt werden oder? Stärke der Wand hab ich mir so ca 10 cm vorgestellt.
    Ah genau die Wand steht im rechten Winkel zu der "Aussenwand". Auf einer Seite der Wand ist dann Küche auf der anderen der Wohn- und Schlafbereich. die Wand muss nichts besonderes tragen. Aber umfallen soll sie natürlich auch nicht -_- . Und natürlich soll sie auch nicht superschwer sein.

    Bisher dachte ich an Ytong. Ist das sinnvoll, oder gibts bessere Möglichkeiten.

    Für Tipss wäre ich sehr dankbar. Wenn es einfach ist würd ich es selber versuchen ansonsten in Auftrag geben. Wie teuer ist so etwas ca?


    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wand, Raumtrenner nachrüsten, welches Material?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    ist das Appartment

    denn schon bewohnt?

    Gasbetonsteine werden ja üblicherweise verputzt, das bringt Feuchtigkeit in die Wohnung und dauert seine Zeit, bis es ausgetrocknet und weiterbehandelt werden kann

    In Trockenbau wäre es sicherlich schneller zu lösen, aber ich denke, dann muss an der "freien Seite" noch eine Befestigung in der Decke eingeplant werden (durch einen hochgezogenen ständer o.ä.)

    Holz geht auch (muss ich ja sagen als Holzwurm *g*)

    Das Parkett is wie verlegt? Geklebt oder schwimmend?

    Es gibt viele Möglichkeiten, ausschlaggebend ist zuerst einmal die gewünschte Optik, denke ich

    Also mehr input an uns

    Gruß

    Aber hier irgendwo schwebte doch auch ein Raumausstatter rum: das wäre doch was für Sie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    5
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort. Derzeit noch unbewohnt aber ich will da spätestens nächste Woche einziehen. Naja dann schneidet ja ytong eigentlich schon wieder aus.

    Ich dachte eigentlich das ytong schneller geht als Trockenbau. (Trockenbau das ist doch diese Metallkonstruktion wo dann die platten rankommen oder?)


    Parkett ist verklebt soweit ich das beurteilen kann.

    Holz ist natürlich auch noch eine alternative.

    Was ist denn die einfachste und schnellste Variante?

    Lärmschutz, Dämmung usw ist unwichtig. Diese Wand soll nur ein optischer Raumteiler sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Laß Dir was Nettes vom Möbelschreiner stricken!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    und warum nicht einen raumtrenner aus dem möbelhaus?
    regal mit rückwand oder so ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    5
    Hi,

    eine Regal oder ähnliches als Raumtrenner war auch meine erste Idee.

    Problem ist nur von der Küchenseite geht die Arbeitsplatte an die Wand hin. Mit einem Schrank schaut das blöd aus. (Die Wand muss die ARbeitsplatte aber nicht tragen, da steht ja ein kästchen drunter, ich denke die Küche stützt eher die Wand)

    Also ich will irgendwie eine Wand mit 2 m hoch 1,60 breit und 10 cm stark da hin. Aber welches Material usw weiss ich leider nicht. Ich hoffe einfach evt auf diesem Weg zu einer Lösung zu finden.

    Holzwand um die 10 cm dick gibts sowas auch? Und kann ich die Holzwand dann auch weisseln -_- .


    Für weitere tips und anregungen wäre ich sehr dankbar.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    gogggle , shoji-wand
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    5
    hmm das schaut ganz nett aus. Aber für mich nicht das richtige.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Versicherungsfachangestellter
    Beiträge
    5
    Hi nochmal,

    hab mich jetzt für Trockenbau entschieden. Laut dem Handwerker ist das auch so wie ich es will problemlos durchfürbar. Er baut mir die Wand morgen ein. Preis inkl. allem 435 euro. Das geht denk ich auch noch billiger aber da er schon morgen zeit hat und mir wichtig ist das es schnell geht ist mir das denk ich schon in Ordnung.

    mfg und danke für die tips
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen