Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Nordischerjung
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    SH
    Beruf
    Elektromechaniker
    Beiträge
    51

    Extrem Kalte Innenwand

    Moin moin,

    wir haben bei unserer Küche ein Problem.
    Im Sommer haben wir ein Stück an der vorhandenen Küche mit Porenbeton angebaut.
    Die alte Wand besteht aus irgend einem Vollstein aus den 60igern und Aussenputz (der Härter ist als die Bodenplatte ).
    Nun steht die Küchenzeile an der alten Wand, und ich wunderte mich vor kurzem,
    wo denn das Wasser unter der Zeile herkommen mag.
    Also Sockel ab, drunter geschaut und die ganze Wand schimmlig. Küche demontiert, Wand entschimmelt.
    Nun haben wir die Temperatur der Wandoberfläche mit einem Messgerät gemessen,
    die Temperatur betrug in der Ecke 8,5 Grad, bei einer Aussentemperatur von 7,5 Grad.
    WDVS soll noch am ganzen Haus drauf.
    (Nur bei den derzeitigen Temperaturen bei ca 3-5 Grad geht es nicht, und vorher Bautechnisch nicht möglich)
    Kann man jetzt schon etwas von innen machen, damit ich die Küche ersteinmal wieder aufstellen kann?

    Grüße von der Ostsee
    Nordischerjung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Extrem Kalte Innenwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Ich nehme mal an,

    daß hier die Innenseite einer Außenwand gemeint ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Idee Klar kann man!

    Mit dem geringsten Aufwand verbunden wäre es, einfach genügend Abstand halten (so ca. 15cm), damit dahinter die warme Raumluft zirkulieren kann. Durchgehend ausreichendes Heizen und Lüften vorausgesetzt, reicht das meist schon aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Ist das Problem erst nach der Erweiterung aufgetreten? Oder war schon vorher alles schimmelig hinter der Küchenzeile an der damaligen Aussenwand.
    Warum sollte es an der zur Innenwand umfunktionierten Wand stärker kondensieren und schimmeln als vorher? Du schreibst zwar 'Ecke', aber auch da hätte es doch vorher auch schon feucht sein müssen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Nordischerjung
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    SH
    Beruf
    Elektromechaniker
    Beiträge
    51
    @Shai Hulud
    jupp die Innenseite

    @ druli
    Wir haben das Haus im Sommer gekauft und beim Abriss haben
    wir nichts besonderes festgestellt, da an der Wand keine Schränke standen.
    Aber die Wände waren mit 1 cm Styropor beklebt, jetzt weiß ich auch warum

    @ Julius
    mit den 15 cm ist so eine Sache,
    da es eine passgenaue Einbauküche ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Dann hilft nur dämmen. Aber bitte etwas professioneller als nur 1cm Billigschaumstoff an die Wand zu pappen. Am besten aussen.
    ...oder eine Heizung unter die Küchenzeile basteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    ... vielleicht eine ungedämmte Zirkulationsleitung ein paar mal an der Aussenwand entlangführen...
    Zwei Fliegen mit einer Klappe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen