Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Altenburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    2

    Einfamilienhaus um 1 Etage aufstocken

    Hallo an alle!
    Mein Freund hat ein Haus jetzt überschrieben bekommen. Es besitzt im Moment nur eine Etage, darin wohnt seine Mutter. Wir (beide um die 30) spielen jetzt mit dem Gedanken das Haus aufzustocken. Sodaß wir auch mit einziehen können.
    Nun die Frage zu den Baukosten.
    Wir wollen einen Trempel mit 1 m Höhe und dann Dach. Die Wohnfläche beträgt ca. 122qm im EG. Wir wollen dann im OG (Wohnzimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer, Kinderzimmer) im EG kommt in eine Wand eine Eingangstür und dort ist auch der Hauswirtschaftsraum geplant. Wir haben schonmal ein Angebot rechnen lassen in Holzrahmenbauweise (25.000€), Dachdeckerarbeiten (25.000€). Den Innenausbau wollen wir bis auf das Fliesen der Küche und des Bades in Eigenleistung machen. Wasseranschluß ist vorhanden für das Haus, ebenso Strom und Abwasser. Die Heizung ist auch dafür asgelegt. Es ist klar daß noch Kosten für Architekt, Statiker daz kommen.
    Wie hoch werden die Kosten?? Was denkt ihr?? Werden 100.000€ ausreichen??

    Grüße Meggy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einfamilienhaus um 1 Etage aufstocken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Meggy Beitrag anzeigen
    Wie hoch werden die Kosten?? Was denkt ihr?? Werden 100.000€ ausreichen??
    Nein !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Vielleicht verwandt mit Drops...Gera und Altenburg sind ja nicht so weit voneinander entfernt..

    Oder vielleicht haben Meggy und Drops den gleichen Freund...

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Oder vielleicht haben Meggy und Drops den gleichen Freund...
    Oder sogar denselben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Meggy rührt sich nicht mehr.
    Ist vermutlich auf dem Weg zu ihrem Freund.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das muß dann aber schon ne sehr nahe Verwandtschaft sein!

    Bis auf die Fragestellung stimmt praktisch jedes Detail überein. Von der Wohnflächengröße über die Holzrahmenbauweise bis hin zur Lösung für den getrennten Eingang. Und beide kennen den Unterschied zwischen Drempel und Trempel nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    StB
    Beiträge
    632
    Da hat R.B. ja einen handfesten Beziehungs-Schwindel aufgedeckt! Schade, ich hätte gern noch gefragt, ob der "Trempel" ein Tempel oder ein Drempel sein sollte ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wie ich gerade feststelle, ist das Wort "Trempel" im Hochdeutschen zwar existent - oder dies zumindest gewesen ("Trempeln": in der Kriegsbaukunst, einen Minengang mit Holz so fassen und unterstützen, daß er nicht einfalle - Oekonomische Encyklopädie von J. G. Krünitz, 1858).

    Aber zumindest im Fränkischen wird es vielfach benutzt in der Bedeutung einer Verkaufsveranstaltung gebrauchter Waren, häufig von Privat ("Flohmarkt").
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Altenburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    2
    Ich weiß zwar nicht wer Drops ist aber naja.
    Altenburg ist sicher nicht weit entfernt aber ich habe mit Drops nix zu tun. Sorry, daß ich Drempel falsch geschrieben habe. Kann ja mal passieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Jaja, Altenburg ist sicherlich von Altenburg nicht weit entfernt!
    Ich glaube, das mit der Doppel-Identität üben wir noch etwas...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen