Ergebnis 1 bis 3 von 3

Nochmal zur Balkontür bei Dachterrasse!

Diskutiere Nochmal zur Balkontür bei Dachterrasse! im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Bassum
    Beruf
    Bauleiter
    Beiträge
    2

    Unglücklich Nochmal zur Balkontür bei Dachterrasse!

    Zunächst Danke für Info,
    meine Frage bzgl. Höhe mit 15 cm ist geklärt. Aber ab wo gelten diese 15 cm?
    Ab Oberkante Betonsteinplatten (verlegt mit offenen Fugen) oder ab Abklebung?
    Wenn Ihr nochmals so lieb seit?
    Gruß modestra
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nochmal zur Balkontür bei Dachterrasse!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hausbauer
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Kettenkamp
    Beruf
    Bauleiter
    Beiträge
    41
    15 cm ab Oberkante Bestonsteinplatten.
    Aber Außnahmen bestätigen die Regel.
    Bei "besonderen" Maßnahmen sind auch weniger als
    15 cm erlaubt - barrierefreies Bauen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    aus einem anderen Thread

    zitiere ich mal den Kollegen Gross:

    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    Auszug aus den Flachdachrichtlinien des Deutschen Dachdeckerhandwerks:

    Die Anschlusshöhe soll 0,15*m über Oberfläche Belag oder Kiesschüttung betragen. Dadurch soll möglichst verhindert werden, dass bei Schneematschbildung, Wasserstau durch verstopfte Abläufe, Schlagregen, Winddruck oder bei Vereisung Niederschlagswasser über die Türschwelle eindringt.*(2) *Eine Verringerung der Anschlusshöhe ist möglich, wenn bedingt durch die örtlichen Verhältnisse zu jeder Zeit ein einwandfreier Wasserablauf im Türbereich sichergestellt ist. Dies ist dann der Fall, wenn sich im unmittelbaren Türbereich Terrassenabläufe oder andere Entwässerungsmöglichkeiten befinden. In solchen Fällen sollte die Anschlusshöhe jedoch mindestens 0,05*m betragen (oberes Ende der Abdichtung oder von Anschlussblechen unter dem Wetterschenkel/Sockelprofil).*(3) *Barrierefreie Übergänge sind Sonderkonstruktionen. In diesen Fällen ist eine Koordination zwischen Planer und Ausführenden erforderlich. Die Abdichtung allein kann die Dichtigkeit am Türanschluss nicht sicherstellen. Deshalb sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, z.*B.:
    - *Terrassenabläufe im Türbereich,*- *beheizbarer, wannenförmiger Entwässerungsrost mit direktem Anschluss an die Entwässerung,*- *Gefälle,*- *Spritzwasserschutz durch Überdachung,*- *Türrahmen mit Flanschkonstruktion,*- *Abdichtung des Innenraumes,*- *Dachaufbau mit vollflächig verklebten Schichten.*(4) *Rollladenführungen müssen so konstruiert sein, dass die Abdichtung oder die Anschlussbleche unter diese geführt werden können. Entwässerungsöffnungen von Schlagregenschienen o.*Ä. müssen zur Außenseite des Anschlusses entwässern. Obere Anschlussenden oder Kanten von Wetterschenkeln müssen sich mindestens 30*mm in der Höhe überdecken. Türpfosten müssen so gestaltet sein, dass ein einwandfreier Dichtungsanschluss in gleicher Höhe möglich ist.*(5) *Der Anschluss an Türschwellen kann durch Hochziehen der Dachabdichtung wie an Wandanschlüssen oder durch das Einbauen von Türanschlussblechen erfolgen. Anschlüsse müssen hinter Rollladenschienen und Deckleisten durchgeführt werden.*(6) *Bei Anschlüssen an Türkonstruktionen aus Kunststoffen sind bei Verwendung von Bitumenwerkstoffen mit erhitztem Bitumen, mit Flamme oder mit Heißluft, Verformungen oder Verfärbungen der Kunststoffteile nicht vermeidbar.*(7) *Hochgezogene Abdichtungen sollen am Türrahmen entsprechend Abschnitt 5.2.2 gesichert werden.*(8) *Anschlüsse mit Blechen an Türrahmen müssen in allen Ecken sorgfältig eingepasst, alle Nähte dicht gelötet und seitlich mindestens 0,12*m in die gerade Wandanschlussfläche fortgeführt werden.

    Die wasserführender Ebene, kann Kiesschüttung, Plattenbelag o.ä. sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen