Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür

Diskutiere Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Rems Murr Kreis BaWü
    Beruf
    Dipl. Ing. Oberflächentechnik Werkstoffkun
    Beiträge
    9

    Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür

    Hallo,

    wollen eine Hebe-Schiebetür mit 4m Breite 2m Höhe einbauen lassen.
    Sollte man bei so einer Größe bereits auf Dreifachverglasung gehen, um in den kalten Jahreszeiten eine Konvektion am an den Fensterinnenflächen zu vermeiden. Es wird kein Heizkörper aufgestellt, nur FBH.

    Haben jetzt eine relativ großes Fenster im Wohnbereich, von dem es abends unangenehm in den Raum "Kälte abstrahlt".

    Was kostet so eine Verglasung im Schnitt mehr pro m2 - nur eine grobe Aussage.

    Danke Gruß
    churchill
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Kläre...

    bitte zuerst mal ab, ob das System und vor allem die Mechanik das Zusatzgewicht abhält. Bei der Größe kommen locker 70 kg Mehrgewicht zusammen.
    Mehrpreis ab 40 Euro aufwärts - können auch schon mal 80 werden, und wenn dann noch ein kräftigerer Beschlag notwendig ist, werden es noch ein paar mehr.
    Gedanke: Ja, aber wenn schon dann mit "aufgeziegeltem" Rahmen (BT 80mm +)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Südniedersachsen
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    62
    Glasgewicht:

    Spezifisches Eigengewicht von Glas:

    2,5 kg x m² x dicke

    ergibt:
    1 m² 4 mm dickes Glas wiegt 10 kg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    RheinMain
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    45
    .... die Schiebetür, die ich bei mir gerne ersetzen würde, hat 3,2 * 2,4 (hoch).
    Also Glasflächen- und gewichtsmässig quasi identisch.
    Eine Lösung habe ich bislang dazu nicht gefunden.
    Schon mit 2-scheibig werden alle zulässigen Schüco-Gewichtsvorgaben gesprengt....
    Gruss
    Franki
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439

    @ franki

    sprichst Du von einer Hebe-Schiebetür oder von einer Parallel-Schiebe-Kipptür?
    Bei 3,2 x 2,4 mtr sollte es bei Hebe-Schiebetüren kaum ein Gewichtsproblem geben.
    Auch mit 3-fach Glas gibbet da kein Problem. (ausser vielleicht ein finanzielles beim BH)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von Pelztier Beitrag anzeigen
    sprichst Du von einer Hebe-Schiebetür oder von einer Parallel-Schiebe-Kipptür?
    Bei 3,2 x 2,4 mtr sollte es bei Hebe-Schiebetüren kaum ein Gewichtsproblem geben.
    Auch mit 3-fach Glas gibbet da kein Problem. (ausser vielleicht ein finanzielles beim BH)
    Hallo zusammen,

    da stimm ich Pelztier zu aber bei einer Scheibengröße von ca. 1800 x 1800 mm werden keine 4 mm Scheiben beim Iso verbaut (2 x 6 mm oder 3 x 6 mm)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    RheinMain
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    45
    ... finanzielles hin oder her; wäre froh erst mal überhaupt eine Lösung angeboten zu bekommen.

    Eine Fensterfirma hat sich zu meinem Thema nie wieder gemeldet; ein hinzugezogener Architekt hat auch nur das eruiert, was eine weitere Fensterfirma bei Schüco rausbekommen hat:

    keine Hebe-Schiebetür länger als 3m verfügbar wegen Gewicht.

    Jetzt ist eine reine Schiebetür drin. Nix hebe oder PSK. Bj75. Scheibe wird blind. Hoher Kraftaufwand beim Schieben. Wärmedämmung = 0.

    Wer Ideen hat (Firmen im Frankfurter Raum): willkommen

    franki
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439

    zur Klärung

    ist die gesamte Tür 3,2 mtr. breit oder ist der Flügel (das Teil zum Schieben) 3,2 mtr. breit?
    Rest per PN
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Bei mir hat Biffar schon ein PSK von 1,2x2,5m als Dreifachverglasung abgelehnt wegen des Gewichts. Ich hab allerdings die Befürchtung, das das eher an ihrem nur 70mm breiten Rahmen lag.
    Und bei Biffar findet man auch keinerlei verwertbare Angaben im Netz über verschiedene Fenstersysteme sondern nur allgemeines BlaBla.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    da geb ich SvenW recht! Auf der Biffar Homepage ist wirklich alles nur blabla.
    Bei PSK Türen müssen schon einige Parameter stimmig sein. Rahmen muss zum Glas passen, Beschlag muss zum Gewicht passen, Beschlag muss zur Größe passen usw..
    Auch die Falzmaße müssen passen, bei unserem Hersteller geht es erst ab Flügelfalzbreite von 670 mm los. Also kann eine PSK Türe von Gesamtbreite (incl. Seitenteil) von 1200 mm gar nicht gebaut werden oder die Tür geht nur zur Hälfte auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Wie währe es die HS-Tür 2-flügelig auszuführen? Dann passt alles!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Hebe Schiebe Türen

    Hallo,

    also ein Problem mit dem Beschlag solltet ihr nicht haben! Der Trägt meiner Meinung nach ca. 150kg. Außerdem ist dieser Beschlag ungeheuer zuverlässig! Ich kenne kaum Störungen oder ähnliches und den gibs immerhin schon seit den 70ern in den alten Bundesländern.

    Problem ist lediglich bei einer Dreifachverglasung das Glaspakett im gesamten (Glasstärke)
    Mann kommt da schnell mal auf 4/10/4/10/4 32mm Gesamtstärke oder mehr!

    So und nun muß du für dein Kunstoff-Profil erst mal den passenden Glasstab haben!!!!!

    Beim Holz ist das kein Problem, den schneiden wir nämlich so stark wir den brauchen!!!!

    Ach so, nur noch nebenbei!!! Die Technick der Hebe Schieb Türen ist aus den 70ern, also
    langlebig, aber an den Dichtungspunkten nicht immer 100% dicht.

    Es gibt seit 2008 aber auch nachgebesserte Ausführungen für Passiv-Häuser (also die sind dicht) aber nicht billig!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von schriebs71 Beitrag anzeigen
    Es gibt seit 2008 aber auch nachgebesserte Ausführungen für Passiv-Häuser (also die sind dicht) aber nicht billig!!!
    Kannst du mir da mal Quellen nennen? Ich wollte wegen der erhöhten Dichtigkeit PSK Elemente nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Kannst du mir da mal Quellen nennen? Ich wollte wegen der erhöhten Dichtigkeit PSK Elemente nehmen.
    Mich logisch, mein Lieferant hat die Dinger in Holz und Holz/Alu Passivhaustauglich!!! also
    geprüft, aber ohne Zertifikat (Dazu gibt es momentan zu wenig Bedarf).
    In Kunststoff gibt es so ein Profil, aber auch Tauglich ohne Zertifizierung!
    Kontakt unter: Hans.Hausbau@gmx.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    .... die Schiebetür, die ich bei mir gerne ersetzen würde, hat 3,2 * 2,4 (hoch).
    Also Glasflächen- und gewichtsmässig quasi identisch.
    Eine Lösung habe ich bislang dazu nicht gefunden.
    Schon mit 2-scheibig werden alle zulässigen Schüco-Gewichtsvorgaben gesprengt....
    Gruss
    Franki
    Hallo Franki,

    Versuchs doch mal mit nen anderen Schema!!!
    Schema A ist 2tlg. Fest/Tür
    Schema B ist 3tlg. Fest/Tür/Fest
    Schema C ist 4tlg. Fest/Tür/Tür/Fest

    wo ist das Problem?????????? Die Höhe ist ausführbar! und die Breite auch!

    Die Breiteste HST die wir gebaut haben war 10 Meter Breit als Schema C,
    da must du sogar die Schwellen unten und den BLR oben koppeln, die gibs nur 6 Meter,
    und das Ding läuft heute noch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen