Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    MB
    Gast

    Verständnisfrage

    Wieso ist Rechtsberatung hier nicht erlaubt? HAERA darf doch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verständnisfrage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Experte im Forum
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Bauleitung, Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    407

    Wer sagt, dass das nicht erlaubt sein soll?

    Warum darf ein RA keine Rechtsberatung machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    haera
    Gast

    Frage Rechtsberatung

    worin liegt das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Linz, ö
    Beruf
    Musikpädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Bungalowbewohner
    Beiträge
    517
    Siehe Eingangsposting...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    haera
    Gast

    Rechtsberatung ....

    ... im klassischen Sinne - dazu ist ein Internetforum meines Erachtens gar ncht geeigent.

    "Forum" hat ja mehrere Bedeutungen 1. ist es die Gerichtsstätte - und die haben wir hier nicht 2. ist es ein "Marktplatz" schon so im Altertum - und in diesem Sinne verstehe ich jedes Forum im Internet, und auf einem Marktplatz darf ich doch mene Meinung äußern? Natürlich in den Grenzen der persönlichen Schutzrechte.

    Ich glaube nicht, daß durch Rede und Gegenrede, auch mit rechtlichen Inhalten Geschäfstbesorgungsverträge mit Haftung und Honorarpflicht geschlossen werden! Zumindest hier nicht.

    Abgesehen davon: Ratschläge darf jeder erteilen, auch juristische, nur Geld dafür nehmen, darf nur der dazu Befugte!

    :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MB
    Gast

    Sehe ich ähnlich

    Wobei natürlich echte "Rechtsberatung" gar nicht möglich ist.

    Ich gehe eher davon aus, daß eine Beratung im Sinne von allgemeinen Fragen zulässig und sinnvoll ist. Zum Bespiel die Frage, ob eine Rechnung bezahlt werden muß, obwohl noch Mängel vorhanden sind.

    Oder eben korrekte Briefformulierungen z.B. für Mängelanzeigen.

    Daß ein konkreter Fall nicht auf einem "Marktplatz" behandelt werden kann, sollte eigentlich klar sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Experte im Forum
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Bauleitung, Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    407

    was ist schon klar

    so bleibt die Frage ob wirklich geholfen werden soll/darf oder die hälfte im reisswolf verendet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Linz, ö
    Beruf
    Musikpädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Bungalowbewohner
    Beiträge
    517
    Der Sinn dieses Verbots dürfte wohl darin bestehen, den RA kein Geschäft wegzunehmen.

    Die Frage ist dabei, wo ist die Grenze zwischen persönlicher Rechtsansicht (erlaubt) und Rechtsberatung (verboten)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Kellerrenovierung/sanierung/umbau
    Von Waldamorbach im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 16:26
  2. Kellermurks
    Von supramaxi13 im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 17:19
  3. Wie würdet ihr vorgehen ?
    Von Douny im Forum Bauvertrag
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 18:12
  4. Verständnisfrage Betonkeller-WW
    Von Holger im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2003, 17:39