Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    3

    Hat eine erfarung mit Spiralsonden von Firma XXX?

    Hallo,

    Ich wollte ein Einfamilienhaus mit Wärmepumpe bauen.
    Wir dürfen leider nicht tiefer als 5 Meter bohren (Wasserschutzgebiet). Deshalb kommt es nur Flächenkollektor in Frage.

    Unserer Heizi hat uns auf Firma XXX aufmerksam gemacht und deren Spiralsonden.

    Fragen:
    Hat eine Erfahrung mit der Firma?
    Hat eine Erfahrung mit Spiralsonden von der Firma?
    Ist es Technisch sinnvoll?
    Kann man die Sonden auch für eine andere Wärmepumpe (z.B. Vailant - eoTHERM plus) einsetzen?

    Danke in Voraus für die Antworten :-)
    Abalon
    Geändert von Baufuchs (18.02.2008 um 20:42 Uhr) Grund: siehe nächster beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hat eine erfarung mit Spiralsonden von Firma XXX?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    Bitte

    Nutzungbedingungen beachten:
    Es werden alle direkten Anfragen und Kommentare mit namentlicher Benennung zu Dienstleistern, Produzenten oder andere geschäftlich tätige Gesellschaften, kommentarlos gelöscht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von denkedran
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    85077 Manching
    Beruf
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Beiträge
    176
    Es gibt da auch noch das System der Direktverdampfung im Erdreich.
    Lies mal die Ausführungen von Planfix darüber nach. Die Kollektorfläche ist dabei 1:1, Wohnfläche ist gleich unverbaute Gartenfläche. Wohlgemerkt diese Aussage ist aber nur für einen Neubau mit der derzeitigen Wärmeschutzverordnung gültig.

    Gruß Denkedran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    @Abalon

    Google mal nach Wärmekörben. Dann bist Du die nächsten Tage mit Lesen beschäftigt.

    Welche WP (Hersteller) dahinter hängt ist zuerst einmal zweitrangig. Es muß sichergestellt sein, daß beispielsweise die Entzugsleistung passt. Dafür gibt´s Taschenrechner..

    Hier gilt, wie immer, eine ordentliche Planung ist die halbe Miete.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen