Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dachdämmung und 20% Regel zum 4222 mal

Diskutiere Dachdämmung und 20% Regel zum 4222 mal im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34

    Dachdämmung und 20% Regel zum 4222 mal

    Hallo Forum
    Ich spare mir die sonst üblichen fragen warum ich nicht die Dicken der Materialien addieren kann. Und komme mal gleich mit der Bauteilbeschreibung um die Ecke.
    Wie üblich
    Dachsteine
    Latten
    Unterspannbahn Valmex Divu-Top M 170 Sd =0,04 m
    Sparren 180

    So der Bestand

    Ich würde gerne weiter mit
    180 Ursa SF 35
    Isover Vario KM sd 0.2 – 5 m
    Latten
    Bis jetzt na nichts neues

    Ich würde aber gerne das Untersparrenfilz oder ähnliches mit den Gipskartonplatten in einem verlegen. Kennt einer von euch ein Prokukt was auf einer Trägerplatte mit einer Dämmung verbunden ist und sich möglichst einfach vom Häuslebauer selbst verlegen lässt ohne das die 20 % Regel da einen Strich durch macht ???

    PS ist es eigentlich wichtig die Unterspannbahn winddicht herzustellen ?
    Ich wohne auf c.a. 500 Höhenmetern recht Windexponiert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachdämmung und 20% Regel zum 4222 mal

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Wie?Was?Wieso?

    Meinst du etwa die GKB mit Styropor im Verbund? Wieso auf einmal verlegen?
    Gibt doch nix gemütlicheres wie ein UKF oder ähnliches in die Unterkonstruktion einzubauen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34
    na ja der faule Mensch denk hab ich mir gedacht und es wären ja ein paar Arbeitsschritte weniger. Und ich hätte die "Wärme / Kältebrücken" aus Holz ja nicht zwischen der Untersparrendämmung.
    Nu ist es mir leider nicht möglich mich mit meinem GU darüber zu Unterhalten da wir uns gerade wegen ein paar anderer Dinge wirklich in die Haare kriegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34
    eigendlich meinte ich sowas wie
    UNI-Versal DI
    Expandiertem Polystyrol, B1 gem. DIN 4102*, Produkt B2 gem. DIN 4102.
    Anwendungstyp: DI (Deckendämmung innen), WLG 040
    Zweiseitig kaschiert mit 3mm Spanplatte, Farbe weiß

    muß keine Tapete mehr drauf und ist bei meinen kleinen Rackern vmtl. stabiel genug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen