Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    spremberg
    Beruf
    student
    Beiträge
    1

    Frage Kondenzwasser am Garagentor & 80% Luftfeuchtigkeit

    Hallo,

    bin seit einer Weile schon am recherchieren zwecks og. Problematik.
    Hier die Fakten:

    Habe 2005 ein EFH-Neubau mit anschließender Garage bauen lassen.
    Wenn die Außen-Temp. um den Gefrierpukt bzw. tiefer ist, entsteht dieses
    Kondenzwasser an der Innenseite des Alu-Rolltores (1,2cm stark, nicht
    isoliert) und gefriert. Zudem ist die Luftfeuchte mit 80% zu hoch.
    Da ich Rollstuhlfahrer bin, exsistiert eine Verbindung (T30 Tür) zum
    Hausanschlussraum. Die linke Seite der Garage schließt bündig an die
    Nachbargarage, Die Rückseite, Vorderseite u. ca. 1/3 der rechten Seite sind
    unisoliert.
    Das Dach ist fachgerecht isoliert. Zudem steht in der Garage meine
    Wärmepumpe mit Speicher, welche auch ein bisschen Wärme abgibt, um die
    Differenz von Außentemp. zu Garagentemp. zu erhöhen.
    Meine Frage ist, was kann ich machen, ein anderes Tor (isol. Sektionaltor )
    passt nicht wegen einem Querträger an der Decke, ein anderes isol. Rolltor
    würde im aufgerollten Zustand die Durchfahrtshöhe zu sehr minimieren. Gibt
    es eine dünne isol. Beschichtungsmögl. für mein Rolltor? Oder andere
    Vorschläge? Bin für alle Antworten dankbar. Achso Alle Mauern 17,5er
    Poroton.

    Grüße

    rolli20up
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenzwasser am Garagentor & 80% Luftfeuchtigkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    Wenn Dämmung des Tores nicht möglich ist (einen funktionierenden Dämmanstrich gibt es nicht) wird entweder die Luftfeuchte drastisch gesenkt (wäre eh' anzuraten wg. erhöhter Rostgefahr am KFZ) oder die Differenz von Aussen- zu Innentemperatur gesenkt.
    Alternative 1: ein neues Garagentor (z.B. gedämmtes Flügeltor).
    Alternative 2: auf die Garagenwärmung verzichten und dafür eine elektrische Vorheizung ins KFZ einbauen lassen. Vorteil: Innenraum und Motor sind beim losfahren bereits warm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799

    siehe auch

    http://www.bau.de/forum/bauphysik/462.htm#1203501279
    Gruß
    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen