Ergebnis 1 bis 8 von 8

Sachverständiger

Diskutiere Sachverständiger im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ettlingen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    72

    Sachverständiger

    HI!

    Im Bereich für Heizung habe ich schon mein Leid mit meinem BT für mein schlüsselfertiges Haus geklagt, wie einige vielleicht mitbekommen haben.

    Ich habe mittlerweile mit einem Sachverständigen gesprochen. Der würde mir das Haus nach Vollendung von diversen Meilensteinen (jetzt, Elektro/Sanitär, Heizung) begutachten und auch bei der Abnahme dabei sein.

    Für 4 Besuche auf der Baustelle (je ca. 1,5h plus 2x 0,5h Anfahrt, also 10h) wären insgesamt ca. 800 Euro fällig und dann nochmal bis zu 10h für die Abnahme und Nachbereitung.

    Er hat gemeint, ich solle dem BT vorschlagen, dass BT und ich den SV als neutralen "Schiedsrichter" akzeptieren, um Rechtsstreits aus dem Weg zu gehen.

    Er hätte auch jemanden an der Hand für Blower-Door-Tests (danach habe ich ihn gefragt). Da sollte man dann idealerweise nach Rohbau und nach Fertigstellung jeweils einen machen.

    Klingt das alles sinnvoll?

    In Kürze werde ich wohl noch ein 2. Angebot bekommen.

    Danke!

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sachverständiger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    ist das ein

    Allround-Sachverständiger?

    "Meilensteine", dieses Wort kenne ich doch aus einem Prospekt

    Aber der Grundgedanke ist gut , der Preis nach der Beschrebung passt wohl auch

    BDT nach Rohbau, das bringt nichts, da der Rohbau selber ohne z.B. Putz, Trockenbau und Fenster nicht "dicht" sein kann

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ettlingen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    72
    So, jetzt habe ich schon das 2. Angebot. Das sieht so aus (Vorschlag des SV):

    Studium Vertrag und Baubeschreibung: 2-3h
    Besuch der Baustelle alle 2 Wochen: 1-2h
    Abnahme: Je nach Bedarf

    Blower-Door-Test: 1 Test am Tag nach der Abnahme mit Vermerk in der Abnahme, dass Vollendung vom Ergebnis abhängig ist.

    Der Stundenpreis ist etwa gleich bei beiden Angeboten. Beim 2. Angebot entfällt die Anfahrt.

    Wenn ich darauf eingehe, wird's natürlich teurer, als beim 1. Angebot, weil dann von jetzt bis etwa August mind. 11 Besuche anfallen. Wenn ich das nicht will, kommt er natürlich auch seltener, das war nur eine Empfehlung.

    Dieser SV kennt den BT und ist sich sicher, dass dieser nicht zustimmt, den SV als "Schiedsrichter" zu benennen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ettlingen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    Allround-Sachverständiger?
    Ne, zumindest der erste würde bei Bedarf einen Experten zu Rate ziehen.

    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    "Meilensteine", dieses Wort kenne ich doch aus einem Prospekt
    Das Wort war jetzt von mir. ;-)

    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    Aber der Grundgedanke ist gut , der Preis nach der Beschrebung passt wohl auch

    BDT nach Rohbau, das bringt nichts, da der Rohbau selber ohne z.B. Putz, Trockenbau und Fenster nicht "dicht" sein kann
    War wohl nach Putz gemeint.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1) Ich kenne KEINEN BT/GÜ (egal ob supergut oder grottenschlecht) der einen ihm unbekannten SV als "Schiri" annimmt.
    2) Der Aufwand für solche BQÜ ist KALKUIERBAR.
    Also sollten die D+H in der Lage sein, Ihnen FIXE Preise zu nennen, die beim streichen einzelner Punkte natürlich steigen werden.
    3) Je häufiger Sie kontrollieren lassen, desto mehr Fehler werden ausgemerzt. Das "bisschen" an Mehrkosten rechnet sich in über 90 % der Fälle in Form von festgestellten Mängeln.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Ettlingen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    1) Ich kenne KEINEN BT/GÜ (egal ob supergut oder grottenschlecht) der einen ihm unbekannten SV als "Schiri" annimmt.
    Das denke ich auch.

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    2) Der Aufwand für solche BQÜ ist KALKUIERBAR.
    Also sollten die D+H in der Lage sein, Ihnen FIXE Preise zu nennen, die beim streichen einzelner Punkte natürlich steigen werden.
    Also ein Pauschalpreis für die Baubegleitung? Das haben beide SV nicht angeboten.

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    3) Je häufiger Sie kontrollieren lassen, desto mehr Fehler werden ausgemerzt. Das "bisschen" an Mehrkosten rechnet sich in über 90 % der Fälle in Form von festgestellten Mängeln.
    Das stimmt. Ich habe mal überschlagen, dass ich selbst bei Besuchen alle 2 Wochen mit 2000-3000 Euro hinkomme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von sidamos Beitrag anzeigen
    Also ein Pauschalpreis für die Baubegleitung? Das haben beide SV nicht angeboten.
    Jain - Pauschalpreise je Besuch bei klarer Aufstellung, wann was kontrolliert wird.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Im Ansatz ist die Vorgehensweise richtig.
    Ob es 5, 10 oder 20 Stunden werden, das wird sich zeigen.
    Das hängt von der ausführenden Firma und natürlich von Ihnen ab.

    Schiedsrichter? Beim Fussball ja, bei der Baubegleitung nein.
    Der Sachverständige ist bei der vorgesehenen Konstellation Ihr fachkundiger Helfer und Berater! Als ö.b.u.v. ist er ohnehin zur fachlichen Neutralität verpflichtet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen