Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63

    Neuer Bodenbelag bei Holzbalkon

    Hallo,
    ich möchte den Bodenbelag meines Holzbalkones austauschen.
    Ist eine ca.40mm starke, wasserfest verleimte Dreischichtplatte die bessere Alternative zu massiven Holzbohlen.
    Die Mehrkosten würden mich nicht stören.
    Was gibt es sonst noch für Alternativen zu Vollholz?
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neuer Bodenbelag bei Holzbalkon

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    müsstest Du das als Tischler nicht am Besten wissen?
    So ad hoc fallen mir die Themen Witterungsbeständigkeit und Rutschsicherheit ein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Nein. Was hast du davon wenn der Leim wasserfest ist, die Platte sich trotzdem auflöst? 3S-Platte ist für die ungeschützte Bewitterung völlig ungeeignet.
    Wenn du kein reines Holzprodukt willst (warum eigentlich), schau mal nach Holzwerkstoffen z.B. von Werzalit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Hallo,
    mir geht es darum die Fugen bei Massivholz zu vermeiden.
    Ich mußte eine Stütze auswechseln da sie bereits angefault war.
    Mit einer ca. 40 cm breiten Platte könnte ich den Boden (die ersten 3 Bohlen)dicht machen und um jede Stütze 4 kleine Aluwinkel incl. Kompriband anbringen. Somit könnte kein Wasser mehr in die Konstruktion eindringen.
    Was haltet ihr von dieser Idee?
    Vieleicht könnte ich ja eine Multiplexplatte nehmen?
    Ich lade mal 2 Bilder von dem Balkon hoch.
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Hier sind die versprochenen Bilder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078

    Ich habe

    ...momentan die gleiche Aufgabenstellung vor der Brust und noch keine schlußendliche Lösung.

    Tendenz geht zum Terrazzaprofil von Werzalit, das aktuell einzigste ohne offene Fuge. 100% wasserdicht ist diese aber auch nicht, sollte aber ausreichen. Megawood kommt wohl auch mit einer fugenlosen Lösung.

    Man sollte im Übrigen bei der Materialauswahl die Ansicht/Optik von unten nicht außer Betracht lassen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    welche Stütze

    musstest Du auswechseln??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    musstest Du auswechseln??
    Die Stütze in der Mitte.
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    416
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Ist eine 40mm starke Multiplexplatte (Birke Schälfurnier) mit BFU 100 Verleimung, behandelt mit Demidekk Dickschichtlasur auch als Boden geeignet?
    Wie ist der Vergleich zu einer massiven Vollholzbohle?
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    nein

    Platte nicht und die Lasur auch nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Jürgen Jung Beitrag anzeigen
    Platte nicht und die Lasur auch nicht
    Was kann man tun?
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen