Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37

Duschlampe gesucht

Diskutiere Duschlampe gesucht im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960

    Duschlampe gesucht

    NEIN, es geht nicht um den Witz

    In unserer Dusche (100 x 180cm) wollen wir Beleuchtung an der Decke haben. Das ist uns nachträglich eingefallen. Rechtzeitig fürn Elektriker, der hat eine Leitung hingezogen und im Sicherungskasten dafür Platz für einen 12V-Trafo vorgesehen. Zu spät aber fürn Rohbauer: keine Löcher in der Decke, die Leitung des Elektrikers hängt ganz oben an der Wand raus.
    In 2 Wochen nun soll die Decke gespachtelt und gespritzt werden, davor müssen wir eine Lösung finden. Es soll "Normgerecht" abgehen, also die nötige Schutzklasse (der Eli hats gesagt, habs aber vergessen... "Spritzwasserfest" oder so) haben.

    Wie könnte sowas aussehen? Zwei Ideen:
    1) sehr flach bauende Einbauspots, die Löcher macht der Eli mit der Hilti. Ebenso einen "Kanal" fürs Kabel.
    2) Eine Art Panel, max. 2 oder 3 cm stark. Also evtl mit LEDs als Leuchtmittel. Und dieses einfach an die Decke hängen.

    Kennt jemand passende Produkte?
    Hat jemand andere Ideen? (Ausser "Kabel abzwicken, Ende einfliesen und Lampen vergessen")

    besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Duschlampe gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    schließe mich Deiner Frage fast an. Bei uns kommt das Kabel zwar ganz ordentlich aus der Decke, aber eine Fassende Leuchte hab ich dafür noch nicht gefunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Meine Favoriten wären LED Deckeneinbaustrahler (ca. 20mm Einbautiefe) oder entsprechende Aufbaustrahler (20-30mm). Mit 3 x 1W Power-LEDs pro Strahler gibt das ausreichend Helligkeit in der Dusche.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Vorteile einer LED-lösung, neben dem geringen Verbrauch, wäre das sie in sehr geringer Aufbauhöhe erhältlich sind und das sie eher Dampfunempfindlich sind.
    Mit fertig vergossenen Aufbaustrahlern oder LEDleisten ala Ikea und Co. lässt sich schon was ansprechendes zaubern, der richtige fachhandel hat dann auch noch ganz tolle sachen (Design, Lichtechsel,usw.)
    Deckenpaneel hinterleuchtet mit Farbwechsel?

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Lichtwechsel ist gut..

    Man geht in die Dusche, LEDs leuchten rot, nach 10 Minuten werden die LEDs grün, man "darf" wieder raus...Ideal als Erinnerung für die Dauerduscher.

    Es gibt auch schöne LED-Zeilen die man an der Decke befestigen könnte, ähnlich wie so ein Lichtschlauch, nur mit 25x 1W LED oder auch in anderen Längen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Man geht in die Dusche, LEDs leuchten rot, nach 10 Minuten werden die LEDs grün, man "darf" wieder raus...
    kombibiert mit einem EIB-füllstandssensor im Duschgelspender oder alternativ RFID-Wegverfolgung des Waschlappens.


    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Und nach 10 Minuten wird automatisch die gemischte WW Temperatur runtergefahren. Nach 2 Minuten dann nur noch Kaltwasser.
    Mal sehen, wer dann nicht freiwillig die Dusche verlässt.

    Als Energiesparmaßnahme müßte das doch durch die KfW förderfähig sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Mit Wechselduschen (warm/kalt) am ende könnte man vielleicht auch was von der Krankenkasse kriegen.

    @landbub
    Ausführung der leuchte ist abhängig von der Deckenhöhe (Bereich1 oder nicht) mit LED oder Niedervolt (natürlich mit SELV-Trafo) liegst du auf alle Fälle richtig.
    LED lässt sich halt jetzt noch ohne grösseres Bohren realisieren.
    Für genauere Leuchtenvorschläge musst dir halt mal überlegen wie es aussehen soll.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Jonny Beitrag anzeigen
    Mit Wechselduschen (warm/kalt) am ende könnte man vielleicht auch was von der Krankenkasse kriegen.
    Aber nur solange der Landbub nicht bei der AOK versichert ist.

    Mit SELV (NV mit Trafo) liegt er auf der sicheren Seite. Er muß nur die Leitungslängen im Auge behalten, was bei LEDs auch einfacher ist als bei den stromfressenden Halos.

    @Landbub

    Wenn´s fertig ist, hier Bilder einstellen...und bevor Nachfragen kommen, "nein", es muß dazu niemand unter der Dusche stehen. Uns genügen Bilder von der Beleuchtung .

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Mein Problem ist, dass ich noch keinen Überblick über die Möglichkeiten habe. Aug meinen Eli will ich mich da nicht verlassen. Der baut mir was technisch einwandfreies ein, keine Frage. Aber optisch? In unser Bad haben wir viel Zeit (und leider auch Geld... Dornbracht...) investiert, um es so zu gestalten, wie es uns gefällt. Da will ich jetzt nicht einfach sagen: "mach mal".

    Diverse gefundene Lösungen:

    Einfach, praktisch, aber POTTHÄSSLICH:


    Viel besser, aber leider 10cm Einbautiefe... wie soll man das nachträglich in eine Betondecke bekommen???


    Dann eher sowas da: Hat nur 25mm Einbautiefe, das sollte man doch mit etwas Mühe mit dem Elektrohammer rausstemmen können:



    Optisch "meiner", allerdings müssen da wieder 7cm tiefe Löcher in die Decke!


    Hübsch wäre auch das da, leider nicht fürs Bad geeignet:


    Würde sicher auffallen, aber fürs Bad dann doch eher zu "Werkstattmäßig":



    geht noch weiter, muss rasch meine Kleine am Bett besuchen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    Dusche 100x180?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    @Landbub
    Also 2-3cm aus der Decke stemmen sollte nicht das Problem sein. Wozu gibt´s einen Bohrhammer. Du willst ja nicht die komplette Decke durchlöchern wie einen Schweizer Käse.

    Also, eine Tasse Kaba trinken, Bohrhammer durchladen, und los gehts.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    also ich habe diese hier für unsere dusche im EG gebookmarkt. ich finde,

    schlichtes design, guter preis, keine nachträgliche bohrung nötig UND badezimmertauglich:

    - big theo outdoor - in die suchmaschine eingeben. sie hat zB IP 44 und schutzklasse 1 - eckig





    - oder: rox ceiling out - ebenso in die suchmaschine eingeben





    grundsätzlich empfehle ich die suche nach outdoor- lampen- die haben fast alle die entsprechenden schutzklassen und/oder IP 44 UND sehen trotzdem nicht igtitt aus

    oder schau mal bei ip44.de - da fand ich auch ein paar modelle ganz ok.

    wichtig ist meines Erachtens auch die GRÖSSE - ich finde die beiden varianten von oben recht klein und ich denke, bei zB unserer deckenhöhe im EG von 2,85 fallen die in der dusche eh keinem auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ähm, cosima - was verstehst Du in dem Zusammenhang unter den "entsprechenden Schutzklassen"?

    Beide von Dir verlinkten Leuchten sind Hochvolt-Halogen in SK I.
    Hier wird aber gesucht Niedervolt-Halogen bzw. LED in SK III!

    @ Landbub:
    Wie wäre es mit einem Kastenaufbau im Bereich der Dusche?
    Da könnte der Peeder sicherlich etwas Ansprechendes fertigen.
    Dann hättest Du wieder die große Auswahl bei den Leuchten.

    Im Übrigen benötigen auch die flachen eine deutlich tiefere Einbauöffnung (oder andere, sweitliche Klimmzüge)! Denn angeschlossen soll das Zeug ja auch noch werden...

    Andere Idee:
    Laß Dir von nem Kunstoffverarbeiter (Werbedisplayhersteller etc.) eine opake große Platte sauber zurichten, mit Bohrungen für von hinten eingesetzte LEDn. Das würde auch die Problematik der verdeckten Leitungszuführung von der Wand gleich weitgehend mit erschlagen. Die dann mit etwas Abstand an die Decke geschraubt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    @Quelle
    ja, es ist eine bodengleiche ohne Türe, wo das Gefälle im Estrich zu einer Linienentwässerung führt

    @R.B.
    Danke, das macht Mut und hält die Regie-Kosten fürn Eli in Grenzen.

    Da hab ich noch was gefunden, was mir gefällt:
    Dieses Teil in die Ecke zwischen Wand und Decke bauen, und man steht im Flutlicht. Mit 350 EUR sogar noch preislich moderat.


    oder sowas da... könnte ich mir gut vorstellen: Mittig der Länge nach an der Decke! Aber nur IP55... geht das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen