Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von LosRexos
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    RLP
    Beruf
    Hochspannungselektriker
    Beiträge
    4

    Abdichtung Garagendach Terrassennutzung

    Hallo an alle,

    ich schreibe hier, da ich inzwischen ratlos bin in Bezug auf die Abdichtung meiner Flachdachgarage. Diese schließt direkt an das Wohnhaus an und soll als Terrasse genutzt werden. Die Garagendecke wurde in WU-Beton ausgeführt, jedoch wurde um die Decke ein Rand aus Y-Tong Steinen als Schalung gemauert. Vermutlich aufgrund dieser Fehlkonstruktion dringt immer wieder Wasser durch die Steine in die Garage ein.
    Zur Erläuterung des bisherigen Standes habe ich eine Skizze angefügt.

    Als erstes Problem sehe ich den Rand der Decke. Dort steht die Bitumenschweißbahn ein paar Zentimeter über die Perimeterdämmung mit der Noppenbahn. Es ist jedoch keine direkte Verbindung über Eck vorhanden, so dass auch dort früher oder später Wasser eindringen wird, wenn das Erdniveau auf OK Garagendecke angeglichen wird!? Was kann man an solchen Eckpunkten machen?

    Außerdem bin ich unschlüssig, wie ich mit dem Flachdachaufbau nun weiter vorgehen soll, da ich gehofft hatte, dass die Bitumenschweißbahn für Abdichtung sorgt. Diese Hoffnung wurde allerdings beim nächsten Regenschauer "weggespült". Wie könnte eurer Meinung nach der Aufbau nun aussehen?
    Da ich aus Geldgründen (fast) alles in Eigenleistung machen muss, kann ich mich leider bei keiner Baufirma beschweren...

    Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen verständlich rüberbringen und danke schon mal im Voraus für eure Hilfe!

    Freundliche Grüße,
    LosRexos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abdichtung Garagendach Terrassennutzung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren