Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fliesenkleber auskratzen - warum ??

Diskutiere Fliesenkleber auskratzen - warum ?? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Kaufering
    Beruf
    Techn. Beamter
    Beiträge
    23

    Fliesenkleber auskratzen - warum ??

    Hallo allerseits!

    Ich bin grad am Fliesen verlegen und nun haben wir gerade eine angeregte Diskussion auf unserer Baustelle - Bauherr vs. Schwiegervater

    Ich hab bisher die Fugen immer komplett ausgekrazt, was bei den 3mm Fugen schon etwa Arbeit ist. Ich weis auch nur, dass "man" das machen soll, habe aber nirgends gelesen, WARUM das wichtig ist.

    Schiwegervater ist der Meinung, dass wäre unnütze Arbeit und es würde völlig reichen, wenn ich die oberen 2mm abkratzen würde, weil der Fugenmörtel ja nur die Farbe macht; außdem lägen die Fliesen so satter im Kleber, wenn der in den Fugen hochkommt.

    FRAGE:
    Warum soll man den Fliesenkleber auskratzen und wie tief? Wo ist der Unterschied zwischen Kleber und Fugenmaterial?

    Danke im Voraus - Würde mich echt interessieren!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesenkleber auskratzen - warum ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    49
    Also ich als Fliesenleger wasche nur sofort nach dem Fliesen also Reihe für Reihe dan mit einem Schwam die Fliesen ab und in die Fugen das kein Fliesenkleber über die Fliesen steht! Würde Kleber über die Fugen herausschauen, hast du beim Verfugen wieder Probleme, da die Kleberreste deutlich sichtbar sind und du sie dann auskratzen musst!

    Also mit Schwamm überschüßigen Kleber abwaschen und du hast beim Verfugen keine Probleme!!!

    mfg.
    Drexler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    lieferant
    Beiträge
    6
    hallo,

    ich lege auch gerade feinsteinzeugfliesen in meine wohnung..
    also warum sollte man denn nun die fugen vor dem verfugen auskratzen? bestimmt nicht um den verkauf von fugenmörtel anzukurbeln.. ich wäre eigtl auch der meinung, dass mit dem schwamm durch die fugen fahren ausreichen würde, damit eben kein kleber übersteht.. aber wozu gibt es dann extra diese fugenkratzer?

    und ist es eigtl sinnvoll, die fugen vor dem verfugen vorzunässen? als ich meine wandfliesen ausgefugt habe, ist der mörtel schon währenddessen getrocknet..

    grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Hi,

    Zitat Zitat von silver9 Beitrag anzeigen
    also warum sollte man denn nun die fugen vor dem verfugen auskratzen?
    damit das Verhältnis Fugenbreite zu -tiefe annähernd 1:1 ist und der FM sich in der Fuge verspreizen kann. Weitere Punkte sind Verfärbungssicherheit, Druckfestigkeit ....

    Zitat Zitat von silver9 Beitrag anzeigen
    und ist es eigtl sinnvoll, die fugen vor dem verfugen vorzunässen?
    Das muss in Abhängigkeit von Untergrund, Art des Belagsmaterials (z.B. Steingut, Ton, FSZ) und verwendetem Fugenmörtel beurteilt werden.

    Eine diesbezügliche umfassende Antwort, die ein Fliesenleger nach dreijähriger Ausbildung geben kann, wirst Du hier nicht bekommen. Da ist man (für den Hausgebrauch und wenn man sich den Profi nicht leisten kann/will) in den DIY-Foren oder beim Heimwerkerabend im örtlichen Baumarkt besser aufgehoben. Aber auch da gilt das Sprichwort:"Billig ist teurer als richtig".

    Zitat Zitat von silver9 Beitrag anzeigen
    als ich meine wandfliesen ausgefugt habe, ist der mörtel schon währenddessen getrocknet..
    ...soll bei DIY vorkommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen