Ergebnis 1 bis 5 von 5

Heizungsrohre - von Gebäude zu Gebäude...

Diskutiere Heizungsrohre - von Gebäude zu Gebäude... im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Hage - Ostfriesland
    Beruf
    Taxifahrer
    Beiträge
    12

    Heizungsrohre - von Gebäude zu Gebäude...

    Hallo,

    ich möchte einen Steinschuppen der ca. 7 Meter vom Haus entfernt steht mit einem Heizkörper ausstatten.
    Das Haus selbst hat eine Gaszentralheizung mit ganz gewöhnlichen Heizkörpern. Solch einer soll auch in dem Schuppen installiert werden.
    Worauf ist zu achten, wenn ich die Rohre durch den Boden in die Erde lege?
    Wie tief sollten sie liegen, und welche Rohre muss ich dafür verwenden?
    Wie kommen die Rohre aus dem Gebäude, ins Gebäude? Überirdisch, Unterirdisch?
    Welche Arbeiten kann ich schon im Vorfeld selbst leisten, ohne dafür einen Heizungsmonteur zu beauftragen?

    Beste Grüße und Danke für alle hilfreichen Antworten...

    Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsrohre - von Gebäude zu Gebäude...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie oft soll der Schuppen genutzt werden?

    Unter Umständen ist ein IR-Strahler die kostengünstigere Lösung, gerade wenn es um kurzzeitige Nutzung geht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Hage - Ostfriesland
    Beruf
    Taxifahrer
    Beiträge
    12
    Er soll - sofern die Heizung drinn ist als Büro genutzt werden...
    Von daher soll er ja auch mit einer "ordentlichen" heizung versehen werden...

    Beste Grüße,
    Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Verwende fabrikfertige wärmegedämmte Rohre für Erdeinbau.
    Einführung vorzugsweise unterirdisch. Sollte das Nebengebäude nicht unterkerllert sein, kann man auch oberirsisch einführen (muß dann ggf. zusätzlich gedämmt werden).

    Selbst vorbereiten kannst Du z.B. den Rohrgraben (Arbeitssicherheitsbestimmungen beachten!). Sprich das aber vorher mit dem Installateur ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Daniel,

    und wie groß ist der Schuppen? Wird er noch gedämmt? Ist die Heizlast bekannt? Wie sieht´s mit der Elektroninstallation aus?

    Julius hat´s schon angesprochen. Die Rohre müssen gut gedämmt werden, sonst wachsen im Winter Tomaten und Deine Gastherme tanzt Samba.
    Der Heizkörper muß der Heizlast entsprechend dimensioniert werden. Dann wäre auch der Rohrdurchmesser zu beachten, und es wäre auch darauf zu achten, wo man diesen Strang günstig anbinden kann ohne daß die Hydraulik im Gebäude völlig ruiniert wird. Was, wo, wie hängt auch von der bestehenden "Heizung" ab.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen