Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Eckental
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    9

    Verkaufte Praktika-Baumarkt Badewanne von Kaldewei mit Mängel?

    Schaut Euch bitte auf meiner Homepage meine beschädigte Badewanne an.

    http://www.familienwuensche.de

    Wer hat eine Idee wie ich Praktika beweisen kann, dass
    der Schaden zum Kaufzeitpunt bereits vorhanden war?

    Da Praktika die Wanne nicht umtauschen möchte, bleibt mir nichts anderes überig als diese zu Reparieren.

    Wie kann ich die Badewanne reparieren?
    Hat jemand Erfahrung damit, wie lange das hält?
    Oder soll ich mir lieber gleich eine neue kaufen?

    Diplompfleger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verkaufte Praktika-Baumarkt Badewanne von Kaldewei mit Mängel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81
    Hallo,

    ich würde mal behaupten, daß da rein rechtlich keine großen Chancen bestehen. So eine Macke in der Oberfläche ist kein verdeckter Mangel.
    In den fast zwei Jahren kann mit der Wanne viel passiert sein. Da muß nur mal ein Hammer reinfallen.
    Eine gerne genutzte Möglichkeit ist immer, im Laden etwas lauter zu werden, wenn viel Betrieb ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Daumen hoch Klarer Fall:

    Es ist KEIN versteckter, sondern im Gegenteil ein offensichtlicher Sachmangel.
    Dafür gilt keine Frist von 2 Jahren (und auch keine 10-jährige Herstellergarantie), sondern er hätte sofort bei Übergabe, spätenstens jedoch nach i.d.R. einer Woche gerügt werden müssen (siehe AGB des Lieferanten).
    Ich sehe keine Chance, dies nun auf den Lieferanten abzuwälzen.
    In meinen Augen verhalten sich Lieferant und Hersteller korrekt. Deine diesbezügliche Webseite kann ich daher nicht nachvollziehen!

    Eine Reparatur ist natürlich trotzdem möglich und düfte sich empfehlen. Wenn fachgerecht ausgeführt, wird das wieder einigermaßen ansehnlich.
    Bitte den Hersteller um eine kostenpflichtige Instandsetzung, ansonsten kontaktiere einen örtlichen Badewannen-Reparaturdienst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zustimmung. Man kann die Kulanz eines Lieferanten auch überstrapazieren.
    In 2 Jahren kann viel passieren, wer weiß wo das Ding die Jahre rumstand.

    Zur Webseite sag´ ich nix. Als Hersteller oder Lieferant hätte ich bereits meinen Anwalt beauftragt.

    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Wieder Kategorie, dass jemand sich nicht in die Lage der Gegenseiteversetzen kann:

    Wenn Sie entwas verkaufen und 2 Jahre(!) später kommt der Kunde und meint: "Ich hab das vor 2 Jahren gekauft, nicht benutzt, es stand nur rum. Gestern ist mir dieser offensichtliche Schaden aufgefallen. Ich will dass Sie es ersetzen, ich war es ja nicht,..." - Würden Sie als Händler da Ersatz leisten?

    Wenn ich ne Wanne für knapp 500,- kaufe schau ich die an - sofort. Das mach ich auch beim 30,- IKEA-Billy Regal!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Calw
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Beiträge
    67

    Das...

    ..ist eine einfache Geschichte: Nach BGB findet nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr statt. Ab diesem Zeitpunkt musst du Beweisen, dass der Mangel bereits vorhanden war.
    @Wizard: Auch Verkäufer sind nur Menschen. Leute die mich anschreien werf ich raus (musste ich bisher in 16 Jahren bisher nur einmal machen), am Telefon bitte ich darum nach Normalisierung des Blutdrucks nochmals anzurufen. Man kann über (fast) alles reden. Solche Vorschläge find ich moralisch grenzwertig

    Ansonsten kann ich mich nur Eric anschliessen....
    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81
    @Cucaryen: Ich habe ganz bewußt geschrieben, daß es rein rechtlich keine Chancen für einen Umtausch bestehen. Alles weitere muß jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren. Wenn er sich 100%ig sicher sein kann, daß mit der Wanne in den 2 Jahren nichts passiert ist dann bestehen schon Möglichkeiten wenn der 20%-Laden mitmacht. Die verdienen außerhalb der 20% bestimmt immer noch gut.
    Beim Anschauen der HP habe ich mich aber schon gefragt, was das soll... für den Aufwand der HP wäre die Wanne wahrscheinlich schon repariert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen