Ergebnis 1 bis 9 von 9

Buchtipps

Diskutiere Buchtipps im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    schweiz
    Beruf
    Architekturstudentin
    Beiträge
    56

    Buchtipps

    hallo an alle

    irgendwie hab ich festgestellt, es gibt noch weite gebiete der architektur, die sind für mich nicht mehr als böhmische dörfer. und die werden in der uni entweder total ausgeblendet oder als selbstverständlich vorausgesetzt.
    diese wissenslücken würde ich gerne eliminieren und versuchen mir möglichst viel grundwissen anzueignen.
    da dachte ich hier kann mal jeder seine buchtipps reinschreiben, was man meint das jeder archi im schrank stehen haben oder gelesen haben sollte.

    was ich bisher als überraschend effektiv für allg. grundkenntnisse entdeckt habe, sind div. lehrlingsbücher.

    im moment interessiere ich mich besonders für elektrik, baurecht, ausführungsplanung, bauleitung.... ach ja ein guter cad ratgeber für archicad wäre auch nett.

    wäre schön wenn hier eine hübsche sammlung zusammenkäme

    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Buchtipps

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hausbauer
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Kettenkamp
    Beruf
    Bauleiter
    Beiträge
    41
    Das mit den Lehrlinsbüchern finde ich garnicht überraschend.
    Eigentlich sollte eine Lehre vor dem Studium Pflicht sein.
    Dann gäb´s so manche "Wissenslücke" erst gar nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Dipl.-Ing. Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Beiträge
    158
    Hallo Studi!

    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass man viele Dinge in unserem Job nicht aus Büchern lernen kann. Ich bin jetzt seit gut einem Jahr im Job und das hilfreichste waren die zahlreichen Erfahrungen, die ich als freie Mitarbeiterin neben dem Studium in verschiedenen Büros gesammelt habe.

    Bücher, die ich empfehlen kann, gibt's natürlich trotzdem noch genug ;-):

    Pistohl, Wolfram; Handbuch der Gebäudetechnik - Band 1 und 2; Werner Verlag, Düsseldorf --> nahezu alles, was es zum Thema GT zu wissen gibt

    Döring, Wolfgang; Arbeitsblätter zur Baukonstruktion; Verlag der Augustinius Buchhandlung, Aachen --> ein sehr umfangreiches Bauko-Skript der RWTH mit Grundlagenwissen, in das man aber doch immer mal wieder reinschaut

    Außerdem kann ich noch die folgenden Websites wärmstens empfehlen:

    http://www.archifee.de/ --> nicht nur für's bayrische Architekturbüro!

    http://weka13d.weka-service.de/index.php?target=11 --> Details aus dem WEKA-Handbuch zur Baukonstruktion zum downloaden

    ...wird fortgesetzt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    schweiz
    Beruf
    Architekturstudentin
    Beiträge
    56
    hallo =)

    das mit der freien mitarbeit ist nicht das problem, ich studiere berufsbegleitend, arbeite 20 stunden die woche in einem guten büro, also praxiserfahrung sollte nicht das problem sein

    deswegen musste ich trotzdem letzte woche mit dem zollstock zur steckdose schleichen, um zu wissen wie gross so ein ding ist

    danke schonmal für die bisherigen tipps
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Dipl.-Ing. Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Beiträge
    158
    Finde ich jetzt aber auch nicht schlimm. Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo man's nachschaut!
    Und wenn man ein gutes Verhältnis zu guten Handwerkern pflegt und sich auf der Baustelle nicht als der allwissende und übermächtige Architekt aufspielt, beantworten die gerne auch mal geduldig die ein oder andere Frage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hallo Studi,

    für die Elektrinstallation könnte man folgende Bühcer bzw. files studieren.

    http://www.jung-elektro.de/icms_dyn/...KTRONI2003.PDF

    http://www.amazon.de/Elektrische-Woh...2991976&sr=8-2

    http://www.amazon.de/vorschriftsmäßi...2991976&sr=8-2

    http://www.amazon.de/0100-Praxis-Weg.../dp/3800728672

    Nachteil, sie verweisen meist auf VDE0100 o.ä., sind also primär für Elektroinstallationen in Deutschland gedacht.

    Für die Schweiz könntest Du mal dort nachschauen.

    http://www.electrosuisse.ch/

    dann unter Publikationen.

    Eine Liste der Organisationen findest Du hier.

    http://www.esti.admin.ch/de/dienstleistungen_links.htm

    Bei SIA kriegst Du beispielsweise das.

    http://www.sia.ch/produktevoransicht...380_2007_d.pdf

    Bei der Swisscom oder beim Bakom könnte ich Dir noch weiterhelfen, aber die haben mit allgemeinen E-Installationen nichts zu tun.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    416

    Hallo Studi

    Zu ArchiCAD 10 hat der Martin Schnitzer, Inhaber der CAD-Solutions in München, gemeinsam mit Markus Denzlinger "Ein praktisches Handbuch für Entwurf, Planung und Realisierung" herausgegeben, das im Hanser-Verlag erschienen ist. Ein Buch für die Praxis - ich glaube es kostet 40 €.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    schweiz
    Beruf
    Architekturstudentin
    Beiträge
    56
    danke für die vielen nützlichen tipps, da dürfte ich ja schonmal eine zeit lang beschäftigt sein

    wen wem noch was einfällt, einfach schreiben

    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524

    mit dem Zollstock eine Steckdose

    nachmessen ehrt Dich , nur so kann man/frau Erfahrungen sammeln und dafür darf man sich nie zu schade sein, das finde ich gut

    Meine erste Baustelle als Bauleiter für den Rohbau lief so ab, dass die Maurer mir aufgaben, unter anderem 2 Stapel 1 1/2-er zu bestellen , hehehe, ich habe dann auf einer anderen Baustelle gefragt, was zum Henker das bedeutet, mir die üblichen Sprüche ala: "was lernt ihr eigentlich im Studum" angehört und gut wars

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen