Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wand- / Kabeldurchführung

Diskutiere Wand- / Kabeldurchführung im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Sulzdorf
    Beruf
    kfz-technikmeister
    Beiträge
    35

    Wand- / Kabeldurchführung

    Hallo, ich hoffe ich bin im Richtigen Forum - es geht um eine Detaillösung im Holzrahmenbau - der Kabeldurchführung durch die Ausenwand.
    Wir müssen noch die Kabel für die Raffstores durch die Ausenwand in die einzelnen Raffstorkäsen ziehen. Leider sind wir hier vom Bauablauf (fehlende Ankündigung, Arbeit auf der Arbeit, etc) überrannt worden.
    Meine Frage macht es Sinn die Kabel ( Durchmesser ca. 6 mm ) durch ein ca. 12 mm großes Loch zu ziehen?
    So groß weil ich so das Loch besser ausfüllen kann. Hierzu würde ich einen PU Konstruktionskleber verwenden.
    Silikon denke ich scheidet von der Haltbarkeit aus, allerdings hat im oberen Stock der Fensterbauer die Silikonlösung mit Überklebung (Abdichtbänder ) gewählt. ((Was aber nicht unbedingt provesionell aussieht))

    Zur Erklärung: Bei uns ist die Luftdichtigkeitsebene die OSB-Verschalung, diese wurde durch den Zimmerer auch mit PU verleimt und nur an den Montagefugen abgeklebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wand- / Kabeldurchführung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    http://www.proclima.net/co/DE/de/kaflex_multi_prod.html

    gibt natürlich noch andere hersteller
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Sulzdorf
    Beruf
    kfz-technikmeister
    Beiträge
    35
    Danke für die Schnelle Antwort
    gerade bei den Großen und Bekannten Anbietern wie W. aus K. oder den Schweizern bin ich nicht so richtig fündig geworden.
    Mein Elektriker wollte Kabeltüllen aus dem KFZ-Bereich nehmen, was ich aber aus eigener Erfahrung nicht als Luftdicht bezeichnen würde.
    Auf der Homepage der Firma habe ich sogar gesehen, das mehrere Händler in meiner Nähe sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Sulzdorf
    Beruf
    kfz-technikmeister
    Beiträge
    35

    Sorry, bzw. Nachtrag.
    Ich muss leider noch mal auf die PU-Lösung zurückkommen, aber in einem anderen Zusammenhang.
    Wir müssen noch eine Balkendurchführung Hauptträger in der Ausenwand abdichten. Leider ist hier der Zugang durch die Nebenträger vesperrt. Dichtbänder scheiden aus. (Es ist die einzige Durchführung, die restlichen Deckenbalken liegen auf der Instebene auf.) Ich habe nur die Möglichkeit von oben (Beplankung ausgeschnitten) etwas dichtendes einzuspritzen. Hier habe ich auch an Konstruktionskleber auf PU Basis gedacht. Zwischen Nebenträger und Wand habe ich auch ca. 0,5 cm bis einen Luft.

    PS. Der Komentar von meinem Zimmerer auf die fehelende Abdichtng (ca. 0,5 - 1 cm Luft zwischen Träger und OSB-Platte:
    Solange kein Zug zu spühren, ist ist das dicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen