Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    3

    Neuer Belag auf Terrasse. Schweißbahn??

    Hallo Forum,
    ich habe ein Haus gekauft und festgestellt, dass die Terrasse (30qm) saniert werden muss, da fast alle Fliesen gelöst sind.

    Aktueller Aufbau: Betonplatte, Estrich, Fliesen. (Unter der Betonplatte befindet sich kein Raum).

    Neuer geplante Aufbau: Betonplatte, Feinsplitt , Betonplatten (40x40).

    Nachdem ich nun Fliesen und Estrich entfernt habe, habe ich festgestellt, dass die Bodenplatte dummerweise Gefälle zum Haus hat. Ich wollte nun eine Ausgleichsmasse verwenden um Gefälle von Haus weg zu erzeugen. Nun meine Fragen:
    1) Müssen Schweißbahnen auf die komplette Terrasse unter den Splitt verlegt werden, oder reicht es aus an der Hauswand eine Schweißbahn anzubringen, damit das Wasser vom Mauerwerk fern bleibt?
    2) Kann ich den Gefälleausgleich mit Estrich durchführen (ca. 5cm auf 2cm auslaufend) oder muss ich eine teure Ausgleichsmasse verwenden?

    Danke für Eure Hilfe.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neuer Belag auf Terrasse. Schweißbahn??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die Terrasse liegt ja frei und ist somit ja nicht abzudichten. Das einzige was abzudichten wäre, ist das Gebäude.

    Die Idee mit einem Verbundestrich als Gefälleestrich ist schonmal richtig gut. Darauf eine ABdichtung, Schutzschicht und dann der Belagsaufbau (Spitt / Platten) Die Abdichtung dann am Bauwerk hochfüren und sichern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen